Arcade Fire – The Suburbs

Schöne Sentimentalität ist eine, die durch die eigene Biografie um Herkunft und Kindheit unterfüttert wird. Eine, an die man sich gern erinnert. Eine, die ohne Taschentuch auskommt und mit dem Wissen, dass die Spannung der angetrockneten Tränen auf der Haut zu neuen Kräften verhilft. All das verdichtete sich 2004 mit „Funeral“ in ein musikalisches In-den-Arm-genommen-werden im großem Albumformat.
„Arcade Fire – The Suburbs“ weiterlesen

Alec Ounsworth – Mo Beauty

Alec lässt seine Band “Clap Your Hands Say Yeah” mal kurz alleine klatschen. Sein Blick wandert lieber in den Laden für Westen und Kopfbedeckungen. Der Wave ist vergessen. Er setzt sich stattdessen mit seiner Gitarre in den Zug und fährt nach New Orleans. Neben seiner Klampfe ist seine Stimme das Aushängeschild. Holzhammertaktik. „Alec Ounsworth – Mo Beauty“ weiterlesen