Los Campesinos! – Hello Sadness

Es gibt Stimmen, die bewahren sich ihre Jugendlichkeit ein Leben lang. Die Musik, die um sie herum gebaut wird, kann sich im Lauf der Zeit erwachsener geben, doch die Leadstimme, die hier sogar munter herumgereicht wird, bleibt in den Kinderschuhen stecken und verursacht dieses College-Party-Feeling, das du an manchen Wochenenden noch verspürst. „Los Campesinos! – Hello Sadness“ weiterlesen

Duffy – Endlessly

Ob der Applaus, der am Anfang des neuen Albums von Duffy die ersten Takte untermalt, gerechtfertigt ist, bleibt zu überprüfen. Duffy hat sich Zeit gelassen. Nach dem Erfolg des Debüts und unzähligen Konzerten, ist es nicht einfach ins Studio zu gehen, um an einem Nachfolger zu feilen. Vorschusslorbeeren kann man schon mal verballern. „Duffy – Endlessly“ weiterlesen

Marina & The Diamonds – Family Jewels

Pop ist Verführung. Guter Pop hat die Möglichkeit Dir etwas zu bieten, was Du als selbsternannter Indiehörer nicht entdecken magst. Er kann Dich verzücken und verzaubern und gleichzeitig bleibt die Faszination dafür, warum Du ausgerechnet das magst, was vermeintlich für die Masse gestrickt wurde.
„Marina & The Diamonds – Family Jewels“ weiterlesen