Vex Ruffin – Vex Ruffin

Ist das überhaupt minimalistisch, wie es uns der Waschzettel weismachen möchte? Vex Ruffin versucht doch nur seinen Post-Punk in Bahnen zu lenken, die er beherrscht. „Vex Ruffin – Vex Ruffin“ weiterlesen

Gary War – Jared’s Lot

Gary War schießt sich mit Raketen ins Universum der Spleens. Seinen 80er-Teppich hat er sich in den Mund gestopft, die Gitarre in Watte gehüllt, um nicht aus der Atmosphäre zu fallen. „Gary War – Jared’s Lot“ weiterlesen

Klassiker: Cher – 3614 Jackson Highway

Die wunderschöne Cher ist ausgebrannt. Ihre Solokarriere will nicht in Schwung kommen. Talent war schon immer vorhanden, doch der richtige Blick aufs Wesentliche noch nicht geschärft. Cher zweifelt und verzweifelt fast. In den Sechzigern lief der alte Gaul “Sonny & Cher” noch weite Strecken. Hits wurden rausgehauen. Radiostationen dängelten sie bis zum Erbrechen runter. Cher luscherte nach mehr. Doch nichts wollte funktionieren. „Klassiker: Cher – 3614 Jackson Highway“ weiterlesen

Joakim – Milky Ways

Seitenwege, vermutlich Seitenwege. Abschüssige Seitenwege führen zurück ins Tal. Unten ein Schützenfest. Von irgendwo her weht infernalisches Getrommel. Wer hat den betrunkenen Mann mit der Pauke bestellt? Syntiegefiepe fliegt von hinten ein. Ohne Mühe wird dieses von dem Mann mit der Pauke niedergemäht.
Der Erfolg von Ed Banger hat einige Franzosen ja mächtig enthemmt. Und Joakim offensichtlich ein wenig genervt. Denn jetzt hält er dagegen, mit einer Zitatensammlung unter dem Arm. „Joakim – Milky Ways“ weiterlesen