Julianna Barwick – Nepenthe

Julianna Barwick verschlägt es nach Island. Dort findet sie natürlich Wegbegleiter, die sie auf eine andere Stufe heben. Das Mehr bekommt hier fast religiöse Züge, man findet sich in alten Gemäuern wieder, die einen so erdrücken, dass man fast automatisch zu sich selber findet. „Julianna Barwick – Nepenthe“ weiterlesen

Die Wahl ist dein! Vol.92: America vs. Obscure Alternatives

„Die Wahl ist dein! Vol.92: America vs. Obscure Alternatives“ weiterlesen

The Futureheads – Rant

Das ist schon mutig! Wer hätte gedacht, dass eine “Emo-Truppe” wie die Futureheads eine a capella-Platte aufnehmen und das auch wirklich amtlich durchziehen? „The Futureheads – Rant“ weiterlesen

Camille – Ilo Veyou

Camille ist keine typische Chansonnette; das war sie nie und wird sie wohl auch nie werden. Camille ist stets bemüht sich ihrer Stimme zu stellen, sie in Räume zu quetschen, um zu hören, was sich verändert, wenn man in einem Kloster, einem Badezimmer oder mit Holzböden ausgestatteten Studios singt. Dies tut sie im Übrigen gerne a capella. Wahlweise auch auf Englisch oder in einer Babysprache. „Camille – Ilo Veyou“ weiterlesen