Alva Noto & Ryuichi Sakamoto – Summvs

Everything is collaboration: Langsamkeit, Reduktion, geringe Dynamik. Bescheidenheit und Leere. All das sind Attribute, die man „Summvs“ zuschreiben könnte, dem insgesamt fünften Album von Alva Noto und Ryuichi Sakamoto. „Alva Noto & Ryuichi Sakamoto – Summvs“ weiterlesen

Natalie Beridze Tba – Forget`fulness

Synthesizerbasierte Traumräume treten in großer Robe auf. Maschinen-Märchen aus 1001 Nacht. Hallfahnen wehen wie orientalische Schleier durch dämmrige Elektro-Nebel. Von allen Seiten werden wir in füllige Padsounds gebettet. Darüber entfaltet sich ein zarter Sprechgesang, der ganz nah an unsere Ohren dringt. Dieser Gesang ist auch die Klammer, die „Forget´fulness“, als ein vielseitiges und versponnenes Elektropop-Album, zusammenhält.
„Natalie Beridze Tba – Forget`fulness“ weiterlesen

Christopher Willits – Tiger Flower Circle Sun

Wenn man sich die Gitarre selten richtig umhängt, sie eher auf die Knie legt, dann will man wohl nicht mucken, sondern man will experimentieren. Was kann man alles aus diesem Stück Holz herausholen? Gibt es noch Rock? Oder löst sich alles irgendwann in Luft auf und wir erinnern uns nur noch vage an langhaarige Affen mit offenen Mündern? „Christopher Willits – Tiger Flower Circle Sun“ weiterlesen