Autechre – Exai

Vielleicht ist es diese Anonymität, die Autechre so wunderbar ausstellt, die einen nie wirklich teilhaben lässt, sondern als Beobachter zwischen den Strippen zurücklässt. Gesichts-, aber nicht konturenlos. „Autechre – Exai“ weiterlesen

Autechre – Oversteps

Der Weg ist langsam ansteigend und kurvig. Hoffentlich sind wir bald auf dem Gipfel angekommen. Oder können ihn zumindest schon sehen. Die Flanken des ersten Berges sind flach. Der Aufstieg erfordert ein wenig Geduld. Einen lange Blende scheint endlos in unbekannte Höhen zu führen. Alles brummt irgendwie glockig. Dann endlich lichtet sich das Dickicht ein wenig, Rhythmus setzt ein.
„Autechre – Oversteps“ weiterlesen