Liebfrauenkathedrale – Antwerpen

Die Liebfrauenkathedrale ist die Domkirche des Bistums Antwerpen. Seit dem 10. Jahrhundert befand sich an der Stelle der heutigen Kathedrale eine Marienkapelle. 1124 wurde sie in den Rang einer Pfarrkirche erhoben. Im 12. Jahrhundert wurde die Kapelle zu einer größeren, romanischen Kirche ausgebaut. 1352 schließlich wurde mit dem Bau einer neuen Kirche in gotischem Stil mit Mittelschiff und sechs Seitenschiffen begonnen. Die Bauarbeiten wurden 1521 an der noch unvollendeten Kirche eingestellt. 1559 wurde das Bistum Antwerpen gegründet und die Kirche zur Kathedrale ernannt.
„Liebfrauenkathedrale – Antwerpen“ weiterlesen

Hl. Apostel Andreas – Düsseldorf

Die Aufnahme entstand in den Morgenstunden des 5. Februar 2010 in der in den 1990er Jahren erbauten Kirche Hl. Apostel Andreas der griechisch-orthodoxen Gemeinde in Düsseldorf-Hassels im Rahmen einer Besichtigung. Die Lautsphäre wird maßgeblich durch den starken Verkehr, der in unmittelbarer Nähe liegenden Autobahn geprägt.
Hl-Apostel-Andreas-Duesseldorf

Hl. Apostel Andreas – Düsseldorf laden
Griechisch-Orthodoxe Kirchengemeinde, Hl. Apostel Andreas Düsseldorf
Creative Commons License
Hl. Apostel Andreas Düsseldorf von www.jahrgangsgeraeusche.de steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung 3.0 Deutschland Lizenz.

Romanische Kirchen in Köln 12 – St. Kunibert

St. Kunibert liegt am Kunibertskloster 6. Die nördlichste der 12 romanischen Kirchen Kölns ist gleichzeitig auch die jüngste. Am Nachmittag des 15. Januar 2010 fanden sich nur wenige Besucher in der Basilika ein. Eine ereignisarme Lautsphäre wird von den Schlägen der Stundenglocke strukturiert .

„Romanische Kirchen in Köln 12 – St. Kunibert“ weiterlesen

Romanische Kirchen in Köln 10 – St. Gereon

St. Gereon liegt auf dem Gelände des Gereonsklosters in der nördlichen Kölner Altstadt. Ein in den Mittagsstunden eines normalen Wochentages fast verlassenes Kirchenhaus, nur vereinzelte Besucher betreten das Dekagon. Im Hintergund hört man spielende Kinder. Die Aufnahme entstand am 15. Dezember 2009.
„Romanische Kirchen in Köln 10 – St. Gereon“ weiterlesen

Romanische Kirchen in Köln 9 – St. Cäcilien

St.Cäcilien und das darin beheimatete Museum Schnütgen werden umgebaut und sind deshalb noch für mehrere Monate geschlossen. Ein Neueröffnungstermin steht noch nicht fest. Deshalb gibt es in dieser Folge eine Außenaufnahme der umgebenden Baustellengeräusche. Es dominieren Kompressoren und Sandstrahler. Die Aufnahme entstand in den Vormittagsstunden des 4. Dezember 2009.
„Romanische Kirchen in Köln 9 – St. Cäcilien“ weiterlesen

Romanische Kirchen in Köln 8 – St. Aposteln

Unweit des Neumarkts liegt die Basilika St. Aposteln im Apostelnkloster 10. Die solitäre Lage am zentralen Platz in der Kölner Altstadt bedingt eine Beinflussung der Lautsphäre durch die Verkehrsgeräusche der unmittelbaren Umgebung, allerdings etwas unterschwelliger als es in St. Maria Lyskirchen der Fall ist. Hervorzuheben ist die rege kirchenmusikalische Tätigkeit der Gemeinde. Von Chormusik über Gregorianik bis hin zu zeitgenössischer elektronischer Musik bietet St. Aposteln ein reichhaltiges Konzertprogramm. Die Aufnahme entstand in den Vormittagsstunden des 4. Dezember 2009.
„Romanische Kirchen in Köln 8 – St. Aposteln“ weiterlesen

Gesellschaft zur Emanzipation des Samples – Circulations

Jan Jelinek hat sich mit dem Label Faitiche eine Plattform für Experimente, Verschüttetes und jetzt auch Utopisches geschaffen. Nach Ursula Bogners elektronischen Elaboraten aus den 60er Jahren wird mit der zweiten Veröffentlichung ein weiteres Projekt vorgestellt: Die Gesellschaft zur Emanzipation des Samples. Diese verschreibt sich der Unterstützung beim Ausüben eines Urheberrechtsverstoßes, dem Sampling, und zwar durch finanziellen Rückhalt und juristischen Beistand. „Gesellschaft zur Emanzipation des Samples – Circulations“ weiterlesen