Prinz Pi – Rebell ohne Grund

Pi is back, doch Pi war nie weg. Nur ich habe ganze zwei Platten ausgesetzt und Teenage Mutant Horror Show II und die Illuminati EP an mir vorbeiziehen lassen. Nun also „Rebell Ohne Grund“, was ein perfekter Titel für den nerdigen Schnöselrapper Friedrich Kautz ist. Die erste Single „Du bist“ zeigte schon den Willen zum Kommerziellen. Doch nicht falsch verstehen, ich meine geil kommerziell, nicht den Sell-Out. „Prinz Pi – Rebell ohne Grund“ weiterlesen

Das Jahr 2008 mit Daniel Decker

Daniel Decker kauft kaum CDs, er kauft ein wenig mehr Vinyl und erst recht keine MP3s, die er sich nicht mal illegal besorgt. Komischer Kauz dieser Dreh. Das fand er 2008 geil:
Gustav – Verlass die Stadt (Album / Chicks On Speed Records) *
Vampire Weekend – Vampire Weekend (Album / XL)
Portishead – 3 (Album / Island)
Prinz Pi – Neopunk (Album / No Peanuts) *
Weezer – Weezer (Red Album) (Album / Geffen) *
Max Müller – Die Nostalgie ist auch nicht mehr das, was sie früher einmal war (Album / Angelika Köhlermann)
* Auf Vinyl, was insbesondere bei der Weezer wichtig ist, da auf der CD-Version unnötiges Bonus-Material die Größe der Platte unkenntlich zeichnet.