Sufjan Stevens – Carrie & Lowell

Manchmal geht es gar nicht um Visionen oder um Scherze. Manchmal ist das, was war, genau das richtige, das, was man verloren hat heute der Kloß und ein Album mit Sträußen auch das, was jetzt gemacht, geschrieben und gehört werden muss. „Sufjan Stevens – Carrie & Lowell“ weiterlesen

50 Ways To Kill Me

Ein Casio-Keyboard und ein Freak, der sterben will. 50 Ways To Kill Me ist Jay Haley aka Jay Decay aus Montauk New York und er macht zu einem großen Anteil Songs darüber, wie man ihn töten soll.
Dazu billige Beats, cheesy Keyboards und die hohe quäkige Stimme, er selbst nennt das Media-Core. Unzählige Alben hat er im Alleingang und mit der Hilfe von kleinen Labels seit 2000 veröffentlicht. Allein acht Veröffentlichungen 2005, so dass aus den 50 Arten Jay umzubringen doch einige hundert wurden. Seine Alben heißen “Forced Euthanasia”, “Legalize Suicide” oder “Bash Microphone Into Skull”.
„50 Ways To Kill Me“ weiterlesen