Antonio d. Luca – Musik Wozu

Manchmal ist Schönheit der Grund, der alles besser werden lässt. Das weiß auch Antonio d. Luca. „Antonio d. Luca – Musik Wozu“ weiterlesen

Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #15

What Parmegiani actually does, though, is make music for loudspeakers. On the face of it, that’s just as broad — so have Keiji Haino, Burial, the 1910 Fruitgum Company, and anyone else who ever envisioned the sounds they made being played through a speaker when they weren’t around to put it on. But Parmegiani goes a bit deeper than that. „Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #15“ weiterlesen

Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #14

Viele MusikerInnen, die ihre Arbeit als avantgardistisch verstehen, stellen diese in einen scheinbar bezugslosen künstlerischen Raum und ignorieren dadurch die gesellschaftlichen Zusammenhänge, die zwangsläufig alle Ausdrucksformen beeinflussen. „Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #14“ weiterlesen

Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #13

“A couple of years ago, I started thinking about how so often when classical composers
write a piece of music, they are trying to tell you something that they’re proud of and like
about themselves: Here’s that big gushing melody, see how emotional I am. Or, here’s
this abstract, hard-to-figure-out piece, see my really big brain. „Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #13“ weiterlesen

Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #2

Thomas Mann erwähnt in seinem Roman Buddenbrooks, wie der kleine Hanno „das Nahen der unvergleichlichen Zeit“ auf einem von der Kinderfrau angefertigten Abreißkalender verfolgt. „Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #2“ weiterlesen

Schrein – EinsZweinSchrein

Das unkontrollierte Chaos hält Schrein wach. Es wird geklöppelt, verballhornt, gejodelt und gehustet. Die Improvisation grätscht zuweilen sogar mit Humor ins Experiment. Ein Becken scheppert, selbstgebaute „Instrumente“ kommen zum Einsatz, um der Tradition der Avantgarde immer ein „Stöckchen“ oder eine Dissonanz voraus zu sein.
Schrein haben Spaß an ihrem Krach. Vielleicht sollte man niemals mehr das Wort Noise benutzen? Schwingt da nicht schon zuviel Absicht mit? Krach und Freiheit, statt Freak Jazz und Neue Musik. „Schrein – EinsZweinSchrein“ weiterlesen

Felix Kubin & Ensemble Intégrales – Echohaus

Immer mehr Musiker, deren Sozialisation innerhalb des popmusikalischen Kontextes stattfand, suchen und finden die Kooperation mit akademisch Ausgebildeten. So jetzt auch Felix Kubin. Er erarbeitete das in Kürze erscheinende Album gemeinsam mit dem Ensemble Intégrales sowie dem Produzenten Tobias Levin.
„Felix Kubin & Ensemble Intégrales – Echohaus“ weiterlesen

Richard Skelton – Landings

Ist ja wie in einer Waschküche hier! Ich sehe nichts, gar nichts. Ist da hinten die Eisdusche, die benutze ich immer, bevor ich mich ins Chlor bewege? Das sind doch Stimmen, oder? Lachende Mädchen! Ja, meine Gummi-Badekappe sieht schon lustig aus. Dachte schon ich wäre allein. Hätte ich ein wenig gruselig gefunden. Ich tauche ab ins kühle Nass. Die Drones schwingen sich mit ins Reich der Wasseraerobic und Bahnenzieher. „Richard Skelton – Landings“ weiterlesen