Tobias Jesso Jr. – Goon

Mich kriegt Tobias mit jedem Song, mit jedem Kuss, mit jedem Ideenklau und jedem Ton. Goon ist ein Debüt, das dir in den Schoß fällt, das dort liegen bleibt und dir für immer schöne Gefühle beschert. „Tobias Jesso Jr. – Goon“ weiterlesen

Cat Power – Sun

Man hatte Cat Power gar nicht mehr auf dem Schirm. Das Role-Model der Autodidaktikerinnen der Neunziger Jahre hatte sich nach der Veröffentlichung der Cover-Platte Jukebox 2008 zurückgezogen. Wohin auch immer. Nun kommt sie nach sechs Jahren mal wieder mit eigenem Material zurück. Chan Marshall setzt wieder alles auf Anfang. Die Mucker-Jahre und der Champagner scheinen vergessen. „Cat Power – Sun“ weiterlesen

Girls – Broken Dreams Club

Die nostalgischen Girls schenken uns dieses Jahr einen kleinen Happen, der mit Bändchen und Kusshand gespickt ist. Wie ein Käseigel mit Trauben. „Girls – Broken Dreams Club“ weiterlesen

Belle and Sebastian – Write About Love

Vier Jahre sind vergangen. Vier Jahre, in denen man sich an den BBC Sessions oder dem Projekt God Help The Girl abarbeiten konnte. Doch die eingefleischten Fans griffen dann wohl lieber zu den alten Alben. Nun sind Belle and Sebastian wieder zurück und verfeinern ihren Barock-Britpop mit Soulanleihen und flötenden Indiepophymnen. „Belle and Sebastian – Write About Love“ weiterlesen

Yo La Tengo – Sugarcube

Yo La Tengo verärgern ihren Plattenboss. “Habt Ihr Schiss Geld zu verdienen?” Er schickt sie auf die Academy of Rock. Dort lehrt ihnen der Dozent, schön in Kiss-Montur, die wichtigen Dinge für ein erfolgreiches Rockstarleben. Video des Wochenendes. „Yo La Tengo – Sugarcube“ weiterlesen

Shearwater – The Golden Archipelago

Wie weit sind wir schon gesegelt? Der Anlegeplatz ist schon nicht mehr zu sehen. In der Kombüse dudelt Pink Floyd und Kate Bush ist als Galionsfigur unter dem Bugspriet angebracht worden. Es wird eine lange Reise werden mit einem Ziel, das wohl nur der Kapitän kennt. Der Mannschaft ist es anscheinend schnuppe, denn wenn man sie befragt schüttelt die geschlossen den Kopf. Ein Team hält zusammen, gerade bei so hinterhältigen Fragen. Alle Karten sind von Bord geschafft worden. Austin, Texas ist ausradiert. „Shearwater – The Golden Archipelago“ weiterlesen

Cold Cave – Love Comes Close

Deine neue Liebe klopft an dein Garagentor, doch du kannst es leider nicht hören. Denn drinnen feierst du schon seit Stunden die New Wave-Human League-Vergötterungsparty. Die Jungs haben sich als Ian Craig Marsh oder Philip Oakey verkleidet. Die Mädels sind in Leder und Tüll gehüllt und trinken ihren selbst kreierten Cocktail „Throbbing Gristle“. „Cold Cave – Love Comes Close“ weiterlesen

Julian Plenti – Julian Plenti Is Skyscraper

Die Slipper ohne Söckchen zu tragen ist schon sexy. Julian Plenti möchte ein Dandy sein. Warum auch nicht? Mit neu gedruckten Visitenkarten in der Gesäßtasche geht’s nun in die zweite Runde. Der Interpol-Ausweis liegt zu Hause in der Kommode. Darauf steht noch Paul Banks. Eine neue Identität war vonnöten. „Julian Plenti – Julian Plenti Is Skyscraper“ weiterlesen