Hell's Club

Nicht nur die Cineasten schnalzen mit der Zunge. Auch die Popcorn- und Nachofresser kommen auf ihre Kosten. Tolle Details und Knaller-Musik. Mein Mash-Up des Jahres. Mir geht die Hose auf, wenn sich Tom Cruise selbst zuzwinkert. „Hell's Club“ weiterlesen

Klassiker: Brian Eno/David Byrne – My Life in the Bush of Ghosts

“My Life in the Bush of Ghosts” ist der Titel eines 1954 erschienenen Romans des nigerianischen Schriftstellers Amos Tutuola. Es ist die Geschichte einer langen Irrfahrt durch den afrikanischen Busch, der zur magischen Bühne einer mannigfaltigen Geisterwelt wird. Tutuolas zweites Buch ist in einer Umgangssprache geschrieben, die kein Vorbild kennt, in einer archaischen Erzählweise, die Regeln eines modernen, dem Realismus verpflichteten Romans missachtet.
“My Life in the Bush of Ghosts” ist auch der Titel eines Albums von Brian Eno und David Byrne. Als dieses 1981 erschien hatten die beiden, jeder für sich mit ihren Gruppen Roxy Music und Talking Heads – Eno auch solo – schon Wesentliches der vergangenen Musikdekade abgegehandelt. Rock, Glam, New Wave, und experimentelle Musik gehörten zu ihren bekannten Oevres. Ebenso verzeichneten die zu jener Zeit immer noch virulenten, aber schon etwas in die Jahre gekommenen Genres Punk und New Wave zunehmend nur noch graduelle Veränderungen. Syntiepop und New Romatic standen auf der Matte.
„Klassiker: Brian Eno/David Byrne – My Life in the Bush of Ghosts“ weiterlesen

Thru You – Kutiman mixes YouTube

Vor einiger Zeit haben wir in den Websphären “In Bb 2.0” vorgestellt, bei dem Musiker aus aller Welt an einem Stück teilhaben können in dem Sie Ihre Improvisation in B-Dur auf YouTube uploaden und dann Darren Solomon zukommen lassen. Kutiman alias Ophier Kutiel macht es sich da leichter. Oder eher schwerer. Wie man es sieht. Auf jeden Fall braucht er keinen Aufruf und muss auch nicht auf Material warten. Er benutzt einfach die Videos, die es bereits zu Hauf auf YouTube gibt, und konstruiert daraus groovige Kleinode und erinnert bei so manchem Track doch an DJ Shadow.

„Thru You – Kutiman mixes YouTube“ weiterlesen