The Roots – Undun

Herzstillstand! Redford Stephens ist gestorben und The Roots erzählen die Lebensgeschichte des fiktiven Charakters nach. Dies tun sie in alter Manier mit warmer Ästhetik und schwofender Popaffinität. Immer wieder schnippt es durch getragene Stücke, die die Wege Stephens nachzeichnen und viele falsche Entscheidungen an Kreuzungen des Lebens erläutern. The Roots erzählen nicht vom Ponyhof, sondern von der Realität des Ghettos, der Straße. „The Roots – Undun“ weiterlesen

Kate Bush – 50 Words For Snow

Kate Bush wirft sich in den Schnee; sie holt Schneehaufen mit bloßen Händen in ihr Haus und beobachtet sie beim Schmilzen. Nebenbei läuft ein Klavier heiß. Stephen Fry schaut auf fünfzig Worte vorbei, er erfindet einfach Namen und Wörter für Schnee. Das klingt alles ziemlich anstrengend und ist es auch. „Kate Bush – 50 Words For Snow“ weiterlesen