Susan Philipsz: Part File Score / Hamburger Bahnhof Berlin, 02.03.2014

„Susan Philipsz: Part File Score / Hamburger Bahnhof Berlin, 02.03.2014“ weiterlesen

Ryoji Ikeda: db / Hamburger Bahnhof Berlin, Schwarzer Raum, 01.04.2012

„Ryoji Ikeda: db / Hamburger Bahnhof Berlin, Schwarzer Raum, 01.04.2012“ weiterlesen

Chris Watson – El Tren Fantasma

Die Strecke führt vom Pazifik durch das mittelamerikanische Kernland bis nach Veracruz am Golf von Mexico und durchquert dabei auch die Hauptstadt Mexico City in großer transkontinentaler Diagonale. Mehr als 10 Jahre ist es nun schon her, dass auf dieser Strecke der letzte Zug Passagiere beförderte. Chris Watson zaubert nun aus den Tiefen seiner Fieldrecording-Archive eine Dokumentation, die in ihrer Imaginationskraft über das Medium des Reports hinauswächst. Es entsteht eine poetische Geschichte nicht nur über diesen Verkehrsweg. Watsons Aufzeichnungen erzählen viel über die Eisenbahnen Amerikas und der Welt.
„Chris Watson – El Tren Fantasma“ weiterlesen

Resonanzraum Fagus – 10 Maschinenkompositionen

Zuweilen findet man Veröffentlichungen, die allein durch ihre außergewöhnliche konzeptionelle Genese hervorstechen. Das Fagus-Werk in Alfeld, das in diesem Jahr seine Erhebung in den Rang einer UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte vermelden konnte, wird nun auch in seinem architekturgeschichtlichen Ausnahmerang mit einer klangkünstlerischen Veröffentlichung gefeiert. In Kooperation mit der Universität Hildesheim liegt jetzt eine Compilation verschiedener elektro-akustischer Arbeiten vor, die sich auf die Klangeigenschaften der Werkräume beziehen. Die unterschiedlichen Kompositionen eint die ausschließliche Verarbeitung von Arbeits- und Maschinengeräuschen aus dem Fagus-Werk.
„Resonanzraum Fagus – 10 Maschinenkompositionen“ weiterlesen

Stephan Mathieu – A Static Place

Vor uns liegt ein weites Land mit großen Texturen, mit sehr großen Texturen. Irgendwann, wenn wir alles Irdische hinter uns gelassen haben, spielen Namen keine Rolle mehr. Überhaupt wird das Dingliche ganz neu bewertet. Es wird in den alten Regalen weiter hinten abgelegt. Dafür dringt immer mehr Licht durch alle Windungen. Auch unsere Gedankenwelt scheint nachhaltig gelüftet. Die Gedanken wenden sich neuen Richtungen zu. Oder nein: das Neue ist, dass sie nun richtungslos dahin driften, in diesem weiten Land mit den großen Texturen.
„Stephan Mathieu – A Static Place“ weiterlesen

Asmus Tietchens Live – Düsseldorf, Salon des Amateurs 15.04.2010

Am Donnerstag Abend gastierte der Altmeister elektronischer Musik Asmus Tietchens im Düsseldorfer Club Salon des Amateurs. Durchaus Überraschendes bekamen die ca. 30 aufmerksamen Gäste zu hören. Der Hamburger Klangkünstler gab zu Beginn eine kleine Unterweisung in Kartographie. In dieser Disziplin nennt man nämlich die nach Augenschein vom Schiff aus angefertigte Zeichnung eines Küstenverlaufs eine Vertonung. Die ebensolche Vertonung eines kleinen Hamburgischen Flüsschens in Form von 12 Radierungen hat nun wiederum Herr Tietchens mit seinen Mitteln vertont, die Vertonung einer Vertonung eben. „Asmus Tietchens Live – Düsseldorf, Salon des Amateurs 15.04.2010“ weiterlesen

Mika Vainio – Time Examined

Wolken ziehen vorüber. Es handelt sich um Paradebeispiele einer Nephologie des Klangs. Die Lautsphären-Kompositionen des finnischen Ex-Pansonicers Mika Vainio sind vielgestaltig, sie verlangen nach Raum und Zeit, um ihre schlichten aber massigen Charaktere zu entfalten. Sie brauchen Luft zum atmen, damit sich ihre Schönheit in voller Größe entblättert.
„Mika Vainio – Time Examined“ weiterlesen

Jim O'Rourke – The Visitor

Die Sonic Youth-Tage sind vorbei. Auch die letzten musikalischen Treffen mit Tweedy und Kotche für das Projekt “Loose Fur” liegen einige Jahre zurück. Obwohl Kotche auf “The Visitor” wieder einmal beweist, wie wichtig gute Drummer heutzutage sind und Freundschaften innerhalb der Szene sowieso. Diesmal wirbt O’Rourke aber endlich wieder mit seinem eigenen Namen. Acht Jahre ist sein letztes Album nun her. Eine lange Zeit. Aber O’Rourke war ja nicht untätig. Sinustöne und Avantgarde-Gehoppel mit Kracheskapaden durften sich einige Auserwählte auf Kunstevents in den Ausstellungskatalog kleben. „Jim O'Rourke – The Visitor“ weiterlesen