Juliana Hatfield – There’s Always Another Girl

In den frühen Neunziger Jahren war Juliana Hatfield das Indie-Pop-Sternchen, das sich mit Evan Dando Küsse zuwarf oder mit den Blake Babies umherzog und den Singer-Songwriter-Himmel ausleuchtete. Liz Phair gab es auch noch, doch die ging dann irgendwann den Mainstream-Weg und kam nicht mehr zurück. Hatfield dagegen bog zwei Mal ab. Nicht immer überlegt. Gegen Ende der Neunziger Jahre sah man Juliana nicht mehr so hell leuchten. Sie verödete als süßes Role-Model. „Juliana Hatfield – There’s Always Another Girl“ weiterlesen