Datashock – Keine Oase in Sicht

Die Karawane Datashock gaukelt uns vor, dass wir uns irgendwo in der Wüste befinden. Das Cover suggeriert es, der Albumtitel und die Namen der einzelnen Lieder. Doch hört man genauer hin, fröstelt es einen, als wäre man im voigtschen Königsforst ohne Beinkleid unterwegs. „Datashock – Keine Oase in Sicht“ weiterlesen

Salvia Plath – The Bardo Story

Wenn sich die krummen bis schiefen Backingvocals der Sonne nähern, dann erinnert Salvia Plath aka Michael Collins an die Dukes of Stratoshpere, an pfeifende Ritter der Kokosnüsse oder an einen durchgeknallten Hippie, der Krautrock in seinen Anbaufeldern sucht. „Salvia Plath – The Bardo Story“ weiterlesen