Awesome Film! Was, du kennst ihn nicht? Vol.12

Na, schimpfst du dich Cineast? Du glaubst alles zu kennen, deine Blu-ray-Sammlung ist so fett, manch Gast in deinem Archiv kommt aus dem Staunen gar nicht mehr raus? Dann teste dich! Die neue Reihe ist ein Quiz ohne Gewinne. Fühle dich glücklich und allwissend, wenn du aus dem Stehgreif diese Aufgabe löst und trage Hobby-Filmkenner auf deine Visitenkarte ein. „Awesome Film! Was, du kennst ihn nicht? Vol.12“ weiterlesen

Eve – Lip Lock

Grammy-Gewinner sind in Deutschland wie Schall und Rauch. Auch Eve ist so ein Fall. Nach elf Jahren Abstinenz meldet sich nun die selbsternannte Queen, die mal zu den Ruff Ryders gehörte, zurück. Vielleicht kennt man Grammy-Gewinner aus Filmen? Nein, auch nicht. Was war noch mal der Echo? „Eve – Lip Lock“ weiterlesen

Die Top 5 der Punkfilme mit Frauen in der Hauptrolle

Filme über Punks oder die Zeit sind meistens Geschichten von und über Männer. Doch auch Frauen spielten mit dem Genre des Trash, der Revolte und der Subkultur. Ihnen wurden Hauptrollen auf den Leib geschrieben, aber leider gingen einige Filme unter oder wurden erst gar nicht aufgeführt. „Die Top 5 der Punkfilme mit Frauen in der Hauptrolle“ weiterlesen

Die Wahl ist dein! Vol.26: Stand By Me vs. Die Goonies

Heute gibt es mal eine Überraschung! Nicht zwei Alben treten gegeneinander an, sondern zwei Kultfilme. Tja, die Entscheidung fällt mal wieder nicht leicht. „Die Wahl ist dein! Vol.26: Stand By Me vs. Die Goonies“ weiterlesen

Marina & The Diamonds – Family Jewels

Pop ist Verführung. Guter Pop hat die Möglichkeit Dir etwas zu bieten, was Du als selbsternannter Indiehörer nicht entdecken magst. Er kann Dich verzücken und verzaubern und gleichzeitig bleibt die Faszination dafür, warum Du ausgerechnet das magst, was vermeintlich für die Masse gestrickt wurde.
„Marina & The Diamonds – Family Jewels“ weiterlesen

Devendra Banhart – What Will We Be

Devendra Banhart steht vor dem Spiegel. Natalie sagt, dass er den Rauschebart abnehmen soll. Mit einer Schere geht es los, um erst mal den groben Busch zu bekämpfen. Dem Majorlabel wird dies auch gefallen. Vielleicht werden die neuen Promofotos dann nicht mehr so freaky und Modemagazine wollen das Babypopo-Gesicht auf’s Cover nehmen. Nach einer Stunde wilden Trimmens sieht der Zausel schon ganz gut aus. Natalie lacht und freut sich über den tollen Moustache. Der Wickelrock und die Batiktücher kommen in den begehbaren Schrank. „Devendra Banhart – What Will We Be“ weiterlesen

Air – Love 2

Der Einfluss von Techno, überhaupt elektronischer Musik auf den Popsong war seit Anfang der 1990er sehr groß. Das Erzählerische in ihm trat zurück, das Symbolische wurde dafür um so mehr focussiert (siehe Big Beat, Fat Boy Slim, Daft Punk etc., vielleicht auch ein Grund, warum seitdem das Model Singer/Songwriter als Gegenkonzept so populär geworden ist). Den Alben von Air sollte man jedenfalls gerade insofern mit Bedacht zuhören, denn sie haben wie niemand sonst zu dieser Entwicklung von Pop immer etwas zu erwidern gehabt, und zwar jenseits von allen vordergründigen retrospektiven Aspekten ihrer Kompositionen.
„Air – Love 2“ weiterlesen

Luke Vibert – Rhythm

Die Zusammenarbeit Luke Viberts mit Jean-Jacques-Perrey, die 2006 als “Moog Acid” betiteltes Album veröffentlicht wurde, hat Spuren hinterlassen. Im Adagio reiten wir auf einem abgehangenen HipHop-Beat als kleiner Gartenbahn durch die Gefilde der Seligen. Harfen hängen wie reife Früchte in den schwül klimatisierten Gewächshäusern. Die Orchideen stehen in voller Blüte.
„Luke Vibert – Rhythm“ weiterlesen