Die Alben des Jahres 2016

Ganz am Ende des Kopfzermarterns und eines schönen Musikjahres stehen endlich auch auf deinem Lieblingsblog einige Tabellen auf der Startseite, die wilder nie waren. Aber vergiss bitte nie: Eine Bierlaune macht noch kein Album des Jahres! Ohren auf in 2017! „Die Alben des Jahres 2016“ weiterlesen

Atmosphere – Fishing Blues

Bei Atmosphere geben sich nach wie vor Leichtfüßigkeit und Schwermut die Hand. Slug und Ant nehmen sich Zeit. 68 Minuten lang musst du nun tapfer sein. In der Mitte des Albums wird es ruhig, fast depressiv und Atmosphere schonen uns nicht mit Lyrik wie Nadelspitzen. „Atmosphere – Fishing Blues“ weiterlesen

The Game – Streets of Compton

Vergiss mal kurz den Soundtrack. Tu mal so, als wüsstest du nicht, wer der Vater der Willams-Schwestern ist, obwohl es gerade in Wimbledon regnet. Entziehe Dre kurz die Promotion und fürchte dich nicht vor den Bloods, den Crips, den Sureños oder den Pirus. „The Game – Streets of Compton“ weiterlesen

Homeboy Sandman – Kindness For Weakness

Homeboy Sandman hat Herz und Rhythmus. Gerne stolpert er, gerne versucht er sich, aus den Untiefen und Dummheiten des heutigen Rap und der Zeit zu stehlen, um sich in Nischen zu ducken bis der Quatsch der anderen vorbei ist. „Homeboy Sandman – Kindness For Weakness“ weiterlesen

J Dilla – The Diary

Es ist gar nicht so einfach, dieses Album einzusortieren oder zu bewerten, weil so viel Geschichte, Legende und Retro-Scheiße mitschwingt, so dass man auf sein Gefühl hören muss oder sich einfach dumm stellt. „J Dilla – The Diary“ weiterlesen

Lil Ugly Mane – Third Side Of Tape

Shawn Kemp ist schon Monster. Er zerstückelt sich selbst. Aus fünfzehn Jahren Musik macht er ein Album, das Compilation, Sample-Geballer und Fusion in einem ist. „Lil Ugly Mane – Third Side Of Tape“ weiterlesen

Kamasi Washington – The Epic

Wenn dich der Bebop packt, dann rotierst du, dann zerredest du, du machst den handzahmen Connaisseur, den Tiger im Käfig und den Hip-Hop-Veteranen in heimischer Lounge. „Kamasi Washington – The Epic“ weiterlesen

Prof – Liability

Prof setzt den großen Partyhut auf und bounct sich mit Hey-Ho durch eine erste Hälfte, die sich gewaschen hat. Hier wird der Whisky in Mengen gelutscht, geraucht und der Macho gelebt. Das macht irre Laune. „Prof – Liability“ weiterlesen