Julie Byrne – Not even happiness

Die Fingerkuppen rutschen über den Hals. Dein puristisch eingerichtetes Wohnzimmer wird von einem Klang überzogen, der jedes Catpower-Poster von der Tapete holt. „Julie Byrne – Not even happiness“ weiterlesen

Montagsemo #35 – Their / They're / There – Concession Speech Writer

Projekt from Mike Kinsella (Owen, Cap’n Jazz, American Football), Evan Weiss (Into It. Over It.) und Matthew Frank (Loose Lips Sink Ships). Mehr Emo geht nicht. Und recht aktuell. „Montagsemo #35 – Their / They're / There – Concession Speech Writer“ weiterlesen

Richard Dawson auf Tour 2015

Ich wusste lange nicht, was ich antworten sollte, wenn mich jemand nach Richard Dawsons Musik fragen würde, wie sie denn so klänge? Doch gestern viel mir eine ein. „Richard Dawson auf Tour 2015“ weiterlesen

Elvis Costello – An Evening with Elvis Costello 7.10.2014 Große Freiheit 36, Hamburg

Bringt uns Elvis Costello den Pop, das Songwriting, das Entertainment und die Laune ein Stück weit näher, dass alles, was danach kommt nur noch Zitat ist? Wir werden an den Lippen hängen, jede Wendung, jeder Chorus, jedes unverwechselbare Jaulen wird uns noch in Gedanken verlieren lassen und die nächsten Wochen die Nächte versüßen. „Elvis Costello – An Evening with Elvis Costello 7.10.2014 Große Freiheit 36, Hamburg“ weiterlesen

King Buzzo – This Machine Kills Artists

King Buzzo kann sogar den Druck erhöhen, obwohl er die elektrische Gitarre verbannt hat. „King Buzzo – This Machine Kills Artists“ weiterlesen

St. Vincent – St. Vincent

Annie Clark packt noch eine Schippe drauf. Strange Mercy war schon im Himmel, doch das selbstbetitelte St. Vincent stößt alle Türen ins Universum auf. „St. Vincent – St. Vincent“ weiterlesen

Grey Reverend – A Hero’s Lie

Grey Reverend transportiert seine Gefühle mit der Kehle und mit seiner rhythmisch, ja fast schon perkussiv gespielten Gitarre. Manchmal reicht ein Anschlag, manchmal eine Tonverschiebung, dass einem die Nackenhaare zu Berge stehen. „Grey Reverend – A Hero’s Lie“ weiterlesen

Laura Marling – Once I Was An Eagle

Laura Marling kann sich auf sich verlassen. Sie weiß, ihre Stimme zu nutzen. Sie weiß, wie man Songs und ein Album aufbaut. Dabei changiert ihre Stimme zwischen Joni Mitchell und Sandy Denny hin und her, um am Ende doch in ihrer Brust zu ruhen. „Laura Marling – Once I Was An Eagle“ weiterlesen