Sylvain Chauveau – Simple

Wie minimalistisch muss Filmmusik sein, um nicht von dem Geschehen auf der Leinwand abzulenken? Simple beinhaltet eine Auswahl von Chauveaus Stücken, die er zwischen 1998-2010 für diverse Filme komponiert hat und beantwortet diese Frage bewusst nicht. „Sylvain Chauveau – Simple“ weiterlesen

Hauschka – Foreign Landscapes

Neuorientierung auf den Bühnen der Welt. Umverteilung als Programm. Lastenausgleich in Feinwebtechnik. Hauschka hat die Stücke auf „Foreign Landscapes“ mit sehr viel Gespür für jedes Detail in ungewohnter Art arrangiert. Was früher von zwei Händen und Klängen präparierter Saiten getragen wurde, entfaltet sich nun mit den Möglichkeiten eines ganzen Ensembles.
„Hauschka – Foreign Landscapes“ weiterlesen

Max Richter – Infra

Überreife. Ermattung. Gestern und vorgestern. Ein Rest. Der besteht meistens aus vielen Teilen. Doch das entdecken wir immer zu spät. Ein Hauch. Vier Winde aus vielen Richtungen. Oder viel Wind aus vier Richtungen. Schwindel. Alles dreht sich. Etwas entschwindet. Ein Strudel.
„Max Richter – Infra“ weiterlesen