NRFB – Trüffelbürste

“Gießt mehr Wasser auf die glänzenden Mühlen der Unterscheidbarkeit”, hatte sich vielleicht Jens Rachut gedacht, als er 2011 mit einer Mini-LP zum ersten Mal als Nuclear Raped Fuck Bomb um die Ecke bog. NRFB scheint inzwischen ein Projekt geworden zu sein, bei dem die Unterscheidbarkeit aufgepumpt wurde. Aufgepumpt zu einer Form, bei der die musikalische Vielgestaltigkeit des eigenen Oevres von ebenso großer Bedeutung ist, wie die Abgrenzungslandmarken zum großen grauen Ganzen da draußen.
„NRFB – Trüffelbürste“ weiterlesen

Jahrgangsgeräusche 2005 – Axel Ganz

Interpret – Titel – Album – Label
01. Gravenhurst: Tunnels – Flashlight seasons – Warp*
02. Antony and the Johnsons: You are my sister – I am a bird now – Rough Trade
03. Jamie Lidell: What’s the use – Multiply – Warp
04. Plush: Whose blues – Underfed – Drag City
05. Arcade Fire: Crown of love – Funeral – Rough Trade
06. Coloma: No moving parts – Dovetail – Klein Records
07. Egoexpress: Aranda – Hot wire my heart – Ladomat
08. Isolée: My Hi-matic – We are monster – Playhouse
09. DJ Koze: Dangernugget – Kosi comes around – Kompakt
10. Monolake: CcTv – Polygon Cities – Monolake Alive
11. Jason Forrest: Evil doesn’t exist anymore – Shamelessly exciting – Sonig
12. Jackson and his Computerband: Utopia – Smash – Warp
13. Adolf Noise: Zuviel Zeit – Wo die Rammelwolle fliegt – Kompakt
14. Ween: Someday – Shinola (Vol.1) – Schnitzel
15. Gustav: Rettet die Wale – Rettet die Wale – Mosz