Musik à la carte Vol.7: Kimya Dawson – The Beer

Was nicht alles passieren kann, wenn du mit einem Bierchen zum Frühstück beginnst. Aus Bierchen werden Gläser mit Jim Beam und daraus ganze Weinfässer. Dein Verhalten verändert sich, sogar dein Aussehen. Du mutierst zum Tier. „Musik à la carte Vol.7: Kimya Dawson – The Beer“ weiterlesen

Cocksucker Blues – Der inoffizielle Tourneefilm über die Stones

Cocksucker Blues ist ein inoffizieller Film der Exile on Main St.-Tour von Robert Frank, der nie veröffentlicht wurde, da er das Tourneeleben der Stones ungeschminkt mit Sex- und Drogenszenen zeigt und deshalb für ein breites Publikum als ungeeignet erschien. Breites Publikum ist in dem Zusammenhang schon witzig. Die Stones selbst sahen sich auch falsch in Szene gesetzt. Sie fürchteten wohl Konsequenzen oder Imageverlust. Stattdessen durften sich Fans an dem harmlosen Ladies and Gentlemen: The Rolling Stones-Film erfreuen. „Cocksucker Blues – Der inoffizielle Tourneefilm über die Stones“ weiterlesen

Grant Hart – Hot Wax

Grant Hart fährt sich mit der Hand durch das verfilzte Haar. Seine Drumsticks liegen in seinem Proberaum in einer alten Squash-Tasche in der hintersten Ecke. Auch seine Fußmaschine und die ollen Becken sind dort verstaut. Seine Gitarre hat mehr als ein F-Loch. Der SST-Schriftzug ist längst abgefahren. Doch Songs schreibt er immer noch und die möchte er auch unter die Leute bringen. Das “Wie” ist egal. Das “Was” ist viel wichtiger. „Grant Hart – Hot Wax“ weiterlesen

Broadcast – Broadcast and the Focus Group investigate Witch Cults of the Radio Age

Kategorisierung vereinfacht Gedächtnis und Wahrnehmung von Musik, weil das Gedächtnis nur in sehr geringem Umfang fotografisch funktioniert. Broadcast gehörte für mich immer in die Kategorien Neo-Psychedelic und Folk. Spätestens beim Wiederhören von United States of America und Curved Air fiel auf, dass die kategorisierende Erinnerung Streiche spielt. Broadcast war gar nicht so nah an den Originalen, wie meine Erinnerung es zusammen bastelte. Vielmehr hatten sie offensichtlich wichtige Charakteristika der Psychedelic jener Tage heraus destilliert, verstärkt und in doch meist poporientiertere Songkompositionen gegossen.
„Broadcast – Broadcast and the Focus Group investigate Witch Cults of the Radio Age“ weiterlesen

Jim Ford – Big Mouth USA

Geheimtipp! Wer kennt Jim Ford? Finger hoch! Oh, da hinten in der Countryecke heben zaghaft zwei Vollbärte ihre Fingerchen. Respekt! Zehn Bier für die Männer vom Sägewerk! Zugegeben, mir war Ford auch bislang gänzlich unbekannt. Ein kürzlich erschienener Zeitungsbericht weckte mein Interesse. Eigentlich hätte dieses Album auch in Daniel Deckers “Not Available”-Kolumne gepasst. Doch wer zuerst kommt, ma(h)lt zuerst. Und meine Farben sind immer angerührt und der Pinsel griffbereit. „Jim Ford – Big Mouth USA“ weiterlesen