Literal Fuck – #GIVEINTOME (Give In To Me aus dem Album Dangerous)

Das Duo Literal Fuck ist die beste Michael Jackson-Coverband aller Zeiten. Wer genau dahintersteckt, ist nicht bekannt. Bitte, mehr davon! „Literal Fuck – #GIVEINTOME (Give In To Me aus dem Album Dangerous)“ weiterlesen

Warpaint – Warpaint

Warpaint gucken weiter in die Kerze, da kann auch die Hektik, die das Schlagzeug manchmal auslöst, nichts anrichten. Unter der Tagesdecke brodelt es zwar, doch kalter Schweiß tritt an die Oberfläche. Wenn Psychedelic zu Esoterik wird, zieht der Totengräber ein Tarot-Kartenspiel aus der Gesäßtasche. „Warpaint – Warpaint“ weiterlesen

Pity Sex – Feast Of Love

Der alte Power-Pop lässt die jungen Wildgewordenen nicht los. Der Verzerrer blutet, die Melodien perlen ungefragt raus, so als hätte Lou Barlow niemals J Mascis geschlagen, so als wäre Rivers Cuomo ein unbedeutender Songwriter mit Hornbrille und Beinlängenunterschied von 44 mm oder Dave Grohl ein mittelmäßiger Drummer in einer Schülerband namens Grunge. „Pity Sex – Feast Of Love“ weiterlesen

Beach Fossils – Clash The Truth

Beim Überlebenstraining in der Wüste lernt man unter anderem, den in der Nacht entstandenen Tau mit Planen oder anderen Hilfsmitteln zu sammeln, um den Vorrat an Trinkwasser zu ergänzen. Dustin Payseur von den Beach Fossils gießt das frisch gewonnene Wasser über seine Gitarrensaiten. „Beach Fossils – Clash The Truth“ weiterlesen

Frankie Rose – Interstellar

Frankie hat schon so einiges hinter sich gelassen. Die Vivian Girls, die Dum Dum Girls, die Crystal Stilts und die Outs. Nun gibt es quasi noch einmal einen Neuanfang. „Frankie Rose – Interstellar“ weiterlesen

Julia Holter – Ekstasis

Julia Holter hat sich aus der Ambient-Blase gelöffelt. Zwar steckt ihr Körper noch fest, doch das Köpfchen guckt schon raus. War Tragedy doch noch sehr vernebelt und ruhig, ist Ekstasis ein verhuschter Blick in die Welt des avantgardistischen Pops. Zwar auch ruhig, doch mit einem ernsten Blick in Richtung Beat und “Orchestralität”. „Julia Holter – Ekstasis“ weiterlesen

Tennis – Young & Old

Da fliegt eine Melodie vorüber. Catch it, if you can. Eine laue Brise verlässt das Segelboot der Liebe. Dream Pop ist nun in der Belanglosigkeit angekommen. Aber hey, wenn es so Spaß macht? „Tennis – Young & Old“ weiterlesen

Washed Out – Within And Without

Within And Without klingt nach einem verebbten Rave. Die Party ist rum. Manchester ist wieder leer und kümmert sich um seine Fußballmannschaften. In den Pubs ist Amerika zu Gast. Amerika verteilt gerne Hallfahnen unter die Darter, die feiern aber lieber ihre 180 als ein Kuschelpop-Album. „Washed Out – Within And Without“ weiterlesen