Not Available: Neil Young – Homegrown (1975)

Neil Young war stets ein fleißiger Songwriter und so scheint es nur logisch, dass in einer über 40jährigen Karriere auch mal was abfällt und verschwindet.
Oft arbeitete er an mehreren Alben parallel. So auch 1973. Fans und Kritiker warteten auf ein neues Studioalbum. Schließlich war „Harvest“ 1972 ein Erfolg an allen Fronten. Doch für Young war es nicht einfach ein neues Album zu vollenden. Im November 72 verstarb Crazy Horse Gitarrist Danny Whitten, was Young in eine tiefe Krise stürzte. Als dann im Juni 73 auch noch Youngs Freund und Roadie Bruce Berry an Drogen starb wurde es nicht einfacher. Verzweiflung und Trauer zogen sich durch Youngs neue Songs.
„Not Available: Neil Young – Homegrown (1975)“ weiterlesen