Bob Dylan – The Cutting Edge 1965-1966: Bootleg Series Vol. 12

Bob Dylan tut es wieder, also seine Plattenfirma tut es, um genauer zu sein, und seine Gefolgschaft zieht den imaginären Hut und hört sich “Like A Rolling Stone” in zwanzig verschiedenen Versionen an. „Bob Dylan – The Cutting Edge 1965-1966: Bootleg Series Vol. 12“ weiterlesen

The Felice Brothers – Favorite Waitress

Mit oder ohne Simon Felice, die Brothers kehren der Scheune den Rücken, besuchten ein Studio und mischen ihr Folk-Ding nun mit angerockten Gitarren, Sperenzchen und Zitaten. Immer noch ist diese Band die beschwipstete in ganz Folk-Cowboy-Hausen. Ein Tusch! Ein Prosit! Weint deine Jugendliebe da am Tresen? Rette sie! „The Felice Brothers – Favorite Waitress“ weiterlesen

John Lennon McCullagh – North South Divide

Der Name ist natürlich schon ein Knaller. „John Lennon McCullagh – North South Divide“ weiterlesen

Kurt Vile – Wakin on a Pretty Daze

Kurt Vile ist schon ‘ne Marke. Er bleibt locker der talentierte Singer-Songwriter, der sich um nichts schert. Nicht um Singleauskopplungs-Taktiken, nicht um das lebensgroße Poster Bob Dylans in seiner Küchenschublade und nicht um das Tagesgeschäft eines erfolgreichen Musikers. „Kurt Vile – Wakin on a Pretty Daze“ weiterlesen

Bob Dylan – Tempest

Dylan ist nicht mehr der Erfinder neuer Strukturen. Er nutzt seine lyrischen Fähigkeiten, um Songs zeitlos umzusetzen. Dabei geht es nicht um wildes Akkordesuchen oder Umschichten von musikalischen Aufbauten. Seine Melodien liegen auf der Straße der Klassiker, der Geschichte und des eigenen Schaffens. „Bob Dylan – Tempest“ weiterlesen

The Tallest Man On Earth – There’s No Leaving Now

Wenn man über The Tallest Man On Earth spricht, muss man automatisch den Namen Bob Dylan nennen, ob das Kristian Matsson schmeckt oder nicht. „The Tallest Man On Earth – There’s No Leaving Now“ weiterlesen

Bob Dylan – Eat the Document

Bob Dylan tourte 1966 durch Großbritannien. Nicht nur als Musiker, sondern auch als vermeintlicher Regisseur. Im Gepäck hatte er seine elektrische Gitarre und Howard Alk an der Kamera, der Aufnahmen machte, die für Aufsehen sorgten und nie richtig an die Öffentlichkeit gelangen sollten. „Bob Dylan – Eat the Document“ weiterlesen

Auffälligkeiten KW 3 2011

„Ich verstehe nichts von Musik. In meinem Fach ist das nicht nötig.“ Elvis Presley (1935-1977), gen. “King of Rock ‘n’ Roll”, amerik. Sänger. „Auffälligkeiten KW 3 2011“ weiterlesen