Montagsemo #24 – Modern Day Escape – Maybe Holding Hands Wasn't Such A Good Idea

Der Songtitel ist wirklich Oberhammer. Das Video erinnert an die legendäre Beastie Boys-Party. Und das T-Shirt des Sängers ist dufte. Ach, hör doch auf. „Montagsemo #24 – Modern Day Escape – Maybe Holding Hands Wasn't Such A Good Idea“ weiterlesen

Sleigh Bells – Treats

Wenn der Postmann fünfzigmal klingelt. Die Sleigh Bells klingeln Sturm. Der Beat knallt dir mit ordentlich Wumms ins Gebälk, die Gitarren ziehen es vor laute Störgeräusche zu produzieren. Alexis Krauss hebt dann die Arme, und fängt an uns vollzutexten, ohne im Hip Hop verankert zu sein. Doch sie weiß, was zu tun ist. Riffgeballer braucht eine Wortführerin, die nicht nur mit Stimme, sondern mit vollem Körpereinsatz zur Sache geht. „Sleigh Bells – Treats“ weiterlesen

The Hot Rats – Turn Ons

Coverbands können dir schon mal den Tag versüßen. Es muss ja nicht immer das Festzelt sein. Bei den Hot Rats ist dies auf jeden Fall vorprogrammiert. Sie umschiffen clever die Gaudi und lassen Coversongs-Fanatiker klatschnass im Regen stehen. „Was, die Songs kenne ich ja gar nicht! Die sollten mal was covern, was ich kenne! Bringt doch sonst nix! Und überhaupt, das sollen mal Hits gewesen sein? Glaube ich nicht!“ „The Hot Rats – Turn Ons“ weiterlesen

Lord Newborn & the Magic Skulls – Lord Newborn & the Magic Skulls

Der Eröffnungstrack kann kaum programmatischer betitelt werden: „A Phase Shifter I’m Going Through“. Denn dieser wirft uns mit weit ausholender Geste in ein bluesiges Girarren-elektrifiziertes Oevre, das sogar einem gealterten Jimi Hendrix zugesagt hätte. Im Downtempo schlendern die Lords durch leicht psychedelisch angehauchte ebenso funkige wie jazzige Instrumentals. Immer entspannt grooven sich der Ex-Teilzeit Beastie Boy Money Mark und seine Compañeros Shawn Lee und Tommy Guerrero durch ihr neues Studioprojekt.
„Lord Newborn & the Magic Skulls – Lord Newborn & the Magic Skulls“ weiterlesen

Klassiker: Bad Brains – I Against I

Dr. Know hat Ende der 70er genug von Fusion Jazz. Statt seine Gitarre an den Nagel zu hängen, trifft er sich mit Freunden. Rastafaris und Sympathisanten, rätselhafte Bilderstürmer, Bob-Marley-Jünger mit ausgeprägtem Gitarrenfetischismus proben gemeinsam den Aufstand. Legendäre Auftritte prägen Auftrittslegenden. Es folgt ein Debutalbum, das 1982 nur auf Cassette erscheint. Der Blitz schlägt im Capitol ein. Auftrittsverbote sorgen wie Teilchenbeschleuniger für Kanonaden von Gerüchten. „Klassiker: Bad Brains – I Against I“ weiterlesen