Schrein – EinsZweinSchrein

Das unkontrollierte Chaos hält Schrein wach. Es wird geklöppelt, verballhornt, gejodelt und gehustet. Die Improvisation grätscht zuweilen sogar mit Humor ins Experiment. Ein Becken scheppert, selbstgebaute „Instrumente“ kommen zum Einsatz, um der Tradition der Avantgarde immer ein „Stöckchen“ oder eine Dissonanz voraus zu sein.
Schrein haben Spaß an ihrem Krach. Vielleicht sollte man niemals mehr das Wort Noise benutzen? Schwingt da nicht schon zuviel Absicht mit? Krach und Freiheit, statt Freak Jazz und Neue Musik. „Schrein – EinsZweinSchrein“ weiterlesen

History of Electronic / Electroacoustic Music (1937-2001)

2009 begann Caio Barros, Student in einer Kompositionsklasse am Studio für elektroakustische Musik der Universität Sao Paulo, der Einfachheit halber die Referenzliste seines Professors ins Netz zu stellen. „History of Electronic / Electroacoustic Music (1937-2001)“ weiterlesen

St. Vincent – St. Vincent

Annie Clark packt noch eine Schippe drauf. Strange Mercy war schon im Himmel, doch das selbstbetitelte St. Vincent stößt alle Türen ins Universum auf. „St. Vincent – St. Vincent“ weiterlesen

Oneohtrix Point Never – R Plus Seven

Daniel Lopatin wendet das Blatt. Auf der einen Seite stand noch, mit einer alten Handschrift aus dem Buch der Esoteriker und Gläubigen, Kirche Schrägstrich Ambient gekritzelt, so zeigt sich auf der anderen ein groß angelegtes Störfeuer, das die Ohren schockiert und die Gedanken kreisen lässt, als wären nicht alle bekannten Klänge zerstörbar. „Oneohtrix Point Never – R Plus Seven“ weiterlesen

Julia Holter Live Hamburg, Kampnagel 09.08.2013

Julia Holter nutzt nun auch die Talente ihrer musikalischen Mitstreiter, um ihren Sound noch komplexer und gewiefter zu gestalten, um somit ihre Stellung in der Szene noch mehr zu festigen „Julia Holter Live Hamburg, Kampnagel 09.08.2013“ weiterlesen

Chris Thile – Bach: Sonatas and Partitas, Vol.1

Wenn einem Bluegrass nicht mehr ausreicht, muss man tief in den Anfängen der eigenen Musiksozialisation kramen. Chris Thile hat dort Bach gefunden und ihn nun auf seiner Mandoline umgesetzt; die nicht die Violine imitiert, sondern eigenständig eine Klangfarbe entwickelt. „Chris Thile – Bach: Sonatas and Partitas, Vol.1“ weiterlesen

Julien Beau – Reflet

Julien Beau nutzt seine Fieldrecordings, wie einen Regenschauer oder Gedonner, um sie mit seinen noisigen Drones zu verkuppeln. Unter der Prämisse, eine Komposition anzuzetteln, die sich auch auf Fragmente eines Pianos oder Sinustones berufen und zeitlos Zeit mitbringen. „Julien Beau – Reflet“ weiterlesen

Electronic Ladyland

Als die elektronische Musik laufen lernte, war das Theremin schnell zur Hand. Clara Rockmore war die Meisterin und Perfektionistin. Daphne Oram entwickelte die Technik Oramics, die Sounds auf Papier übertrug. Oder Bebe Barron, die die erste komplett elektronische Filmmusik (Forbidden Planet) komponierte. Sie und viele andere Frauen veränderten mit ihren Pionierarbeiten die Musik. „Electronic Ladyland“ weiterlesen