Gajek – Micromanic

Gajek will uns täuschen. Er nutzt den Nosferatu, der Popol Vuh so manisch machte und zerlegt im nächsten Schritt seinen behutsam aufgebauten Klangkasten mit der Axt. „Gajek – Micromanic“ weiterlesen

Antonio d. Luca – Musik Wozu

Manchmal ist Schönheit der Grund, der alles besser werden lässt. Das weiß auch Antonio d. Luca. „Antonio d. Luca – Musik Wozu“ weiterlesen

Tellavision – The Third Eye

Fee R. Kuerten macht aus Fetzen Dinge, die sich bei genauerer Betrachtung zu Gebilden auftürmen, die aber nie größer als die Hand vor Augen werden. „Tellavision – The Third Eye“ weiterlesen

Julia Holter – Have You In My Wilderness

Wie viel Cole M. Greif-Neill im neuen Album der Ausnahmekomponistin Julia Holter steckt, wage ich nicht zu bemessen, denn die Produktion ähnelt dann doch eher der Frühphase der holterschen Karriere. „Julia Holter – Have You In My Wilderness“ weiterlesen

Jagoda Szmytka – Bloody Cherries

Hart arbeitende Ensembles, von der eigenen Dynamik überraschte Percussion, lustvoll geschundene Streicher. Leiden am eigenen Kontakt mit den Klängen. Gefordert sein und andere herausfordern. Und um Neues zu entdecken. Körperlichkeit ist nicht Wellness sondern Strapaze. Und zwar auf eine Art und Weise, die jederzeit ein natürliches und sinnliches Abenteuer ist. „Jagoda Szmytka – Bloody Cherries“ weiterlesen

Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #13

“A couple of years ago, I started thinking about how so often when classical composers
write a piece of music, they are trying to tell you something that they’re proud of and like
about themselves: Here’s that big gushing melody, see how emotional I am. Or, here’s
this abstract, hard-to-figure-out piece, see my really big brain. „Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #13“ weiterlesen

Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #6

Auch in Ghana gibt es an Weihnachten ein Festmahl – viele arme Familien, die das ganze Jahr über sparen müssen, bereiten an diesem besonderen Tag ein Festmahl zu. Es gibt Reis, Ziegen- oder Hühnerfleisch und viel Obst. Das typische Weihnachtsessen ist Fufu, ein Eintopf mit Gemüse und Fleisch. „Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #6“ weiterlesen

Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #3

„Und ein Reis [= Spross] wird hervorgehen aus dem Stumpfe Isais, und ein Schößling aus seinen Wurzeln wird Frucht bringen.“ „Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #3“ weiterlesen

Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #2

Thomas Mann erwähnt in seinem Roman Buddenbrooks, wie der kleine Hanno „das Nahen der unvergleichlichen Zeit“ auf einem von der Kinderfrau angefertigten Abreißkalender verfolgt. „Jahrgangsgeräusche Adventskalender 2014 – #2“ weiterlesen