E'De Cologne: E'De Love

Was ist Minimal? Was ist Disco? Was ist Techno? Begriffsbestimmungen. Was gibt es aktuell zur Entwicklung der elektronischen Musik in Köln zu sagen? Welche Bedeutung hat die CSD-Open-Air als Party? Standortbestimmungen. Die unterhaltsame Transkription einer lockeren Gesprächsrunde mit den DJs Tobias Thomas, Hans Nieswandt, Riley Reinhold und Dietmar Saxler über Clubkultur, Orte und elektronische Subgenres füllt ein geschmackvolles Magazinheft, das der Jubiläums-Compilation E’de Love der Kölner Veranstaltungsinstitution E’de Cologne beiliegt.
„E'De Cologne: E'De Love“ weiterlesen

Jahrgangsgeräusche 2004 – Axel Ganz

Interpret – Titel – Album – Label
01. Gottfried Benn: Auszug aus „Die neue literarische Saison“ – Das Hörwerk 1928-1956 – Zweitausendeins
02. Pascal Schäfer: Music no.1 – Melody express – Karaoke Kalk *
03. Low Res: Shaftasia – Blue ramen – Plug Research #
04. Prefuse 73: Suite For The Ways Things Change – Extinguished outtakes – Warp*
05. Xiu Xiu: I luv the valley, oh – Fabulous muscles – Tomlab
06. Jason Forrest: Satan cries again feat. Dan Walsh – The unrelenting songs of the post disco crash – Sonig
07. Two Lone Swordsmen: Taste of our flames – From the double gone chapel – Warp
08. Andreas Tilliander: Back to the USA – World industries – Pluxemburg
09. Ada: Eve – Blondie – Areal Records
10. Corker Conboy: Radiant idiot – Radiont idiot – Vertical form
11. Superpitcher: Happiness – Here comes love – Kompakt
12. The Streets: Blinded by the light – A grand don’t come for free – Vice/Atlantic
13. Jens Friebe: Wenn man euch die Geräte zeigt – Vorher Nachher Bilder – Zick Zack
14. Workshop: Großer Terpentinsee – Yog sothoth – Sonig
15. Hauschka: Cardiff – Substantial – Karaoke Kalk