Drake – Views

Wie viel Autotune verträgt Drake noch?
Ich muss sagen, dass mir Drakes Stimme immer gefällt. Egal, ob getrickst, übercool, trocken oder nass. Er setzt sie mit einem Timing ein, das wirklich einzigartig ist. Auch die neuen Produktionen auf Views sind so zuckrig, eklektisch und unberechenbar, dass mir das Herz auf geht. Der Beat stolpert, Drake wiederholt sich und ich sterbe dennoch.
Ich kann Drake immer hören, ich verachte seine Kritiker und überhöre auch gerne Drakes Depri-Momente, denn die müssen für sich alleine weinen, so viele Tränen habe ich nicht. Und heimlich weine ich dann in der U-Bahn, da er mich doch kriegt, der Penner.
Views ist ein Gerät, das wie ein Abgesang auf die Person und den Künstler Drake wirkt. Er reduziert sich und die Produktionen. Er bleibt bei seinen Effekten, die ihm Hater um die Ohren dreschen. Auch muss nicht jede Hook mega sein. Drake groovt sich so ein. Mal reicht ein Beat, der nix macht. Toll, da ist wieder diese Linie, die er seit Jahren nutzt. Alles geht auf. Ein Filler kann zum Killer werden. Drake verzichtet auf große Melodien. Er spackt ab. Und irgendwie ist doch alles groß und mega.
Jedes Mixtape lechzt nach diesen kleinen Perlen, die so wackelig sind. Hip-Hop war für Drake nie die Musik der Musik. Er ist Rhythmiker, Poet, Star und Stern. Dramatiker, Visionär, Langweiler und Superlative. Drake macht den R’n’B den deine Mutter hasst. Ja, so kann man ihn eigentlich am besten beschreiben. Seine Songs oder Tracks sind immer leicht asi. Die Bassdrum bumst, manchmal bumst sie sogar gepitchte Melodien. Witzig. Dein Mutter hasst witzigen R’n’B. Ein Sommerloch könnte mit Views gefüllt werden. Ich liebe ihn dafür. Ich liebe ihn für diese amtliche 2016er-Scheibe, die beim fünften Hören ihr ganzes Retro-Gesicht zeigt, welches Zeitgeist für eine Geschlechtskrankheit hält.

0 Gedanken zu „Drake – Views“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.