0 Gedanken zu „Awesome Film! Was, du kennst ihn nicht? Vol.47“

  1. Harold und Maude ist ein 1971 unter der Regie von Hal Ashby nach dem Drehbuch von Colin Higgins gedrehter Spielfilm. Higgins veröffentlichte die Geschichte noch im selben Jahr unter diesem Titel auch als Roman. Der Film thematisiert humorvoll zwei gesellschaftliche Tabus: den selbstbestimmten Tod sowie eine romantische Liebesbeziehung bei erheblichem Altersunterschied. Der 18-jährige Harold wohnt mit seiner wohlhabenden und oberflächlichen Mutter in einer Villa. Er hat keine Beziehung zu ihr. Nur einmal spürt er so etwas wie Bindung, als er heimlich Zeuge wird, wie zwei Polizisten ihr die Nachricht überbringen, er sei bei der Explosion des Chemielabors an seiner Schule ums Leben gekommen. Dieser Moment ist Auslöser für seine weitere Entwicklung. Wiederholt versucht er, die Aufmerksamkeit seiner Mutter durch auf schockierend realistische Weise inszenierte Scheinselbstmorde zu erreichen.
    Harold ist vom Tod fasziniert. Und wir von diesem Film mit seinem Cat Stevens Soundtrack. Me like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.