Asaf Avidan – Gold Shadow

Asaf Avidan hat eine außergewöhnliche Stimme, die ihn zuerst schwer einordnen lässt. Mann, Frau, Gene Pitney, Amy Winehouse oder doch Beth Ditto?
Seine Musik ist da schon eindeutiger. Asaf Avidan schwingt die mainstreamige Retro-Keule und macht in der glasklaren Pop-Produktion für A&Rs alles richtig. Aber schaut man mal hinter die Fassade der Lieder, hat man nach anfänglichem Schenkeltrommeln einen pelzigen Belag auf der Zunge.
asaf-avidan
Asaf Avidan bemüht sich, gefühlvoll zu sein. Er himmelt seine Vorbilder an und klingt dann leider am Ende wie eine DSDS-Top-Ten-Kandidatin, der sie einen Leonard Cohen-Song aufgebrummt haben. Ach, Asaf! Ich glaube, dass du ein guter Typ bist, doch mich flasht das alles nicht. Du hast eine außergewöhliche Stimme und machst damit gewöhnliche Musik. Das schreit nach Charts, Ruhm und Knatze. Ich wünsche dir alles.

0 Gedanken zu „Asaf Avidan – Gold Shadow“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.