Jens Friebe – Tour 2015

Jens Friebe bewegt sich wieder durch Deutschland. Diesmal als Trio und mit Songs im Gepäck, die Hits waren, die neuen sogar noch werden könnten oder als Kleinod am Firmament selbstlos verglühen.
jensfriebe
Wie immer gilt Nonchalance als Eintrittskarte zu einem Erlebnis, das unplanbar ist und vom Gefühl geleitet wird. Es wird kein Rock-Konzert erwartet. Dafür wird zu vieles mit Samthandschuhen angefasst. Pop wird gestreift, sogar der, der sich mal Elektro nannte. Über allem schwebt ein Friebe, der sich zwischen die Stühle fläzt, sich in Melancholie suhlt und Popzitate als Waffe einsetzt, die aber nur spielen will.
Fans werden mit offenem Munde seinen Texten lauschen und man wünscht sich Jens als Lebensabschnittspartner. Neuankömmlinge werden erstaunt sein, das deutsche Popmusik auch ernsthaft und ohne Kitsch präsentiert werden kann. Friebe bleibt die coole Socke, die immer dann über das Ziel hinausschießt, wenn man sich schon an alles gewöhnt hat.
Live eine Versuchsanordnung, ein Moment des Glücks, eine nächtliche Umarmung oder ein flüchtiger Kuss. Songs wehen herbei und lassen Friebe nicht nur Herzens-, sondern auch Sorgenbrecher sein.
Live
15.01.15 
Jena, Rosenkeller (Support: Justine Electra)
16.01.15 
Bremen, Tower (Support: Justine Electra)
17.01.15
 Rostock, M.A.U. Club (Support: Justine Electra)
18.01.15 
Hamburg, Hafenklang (Support: Justine Electra)
20.01.15 
Düsseldorf, Cube
21.01.15 
Würzburg, Cairo
22.01.15
 Kassel, Schlachthof
23.01.15
 Stuttgart, Merlin
23.01.15 
Stuttgart, Merlin
25.01.15 
Wiesbaden, Schlachthof
28.01.15 
Nürnberg, Muz
29.01.15
 Leipzig, Täubchental
30.01.15 
Potsdam, Spartacus

0 Gedanken zu „Jens Friebe – Tour 2015“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.