Ice-T – Greatest Hits

Man muss schon sagen, dass das, was drauf steht, auch wirklich drin steckt. Es sind gottverdammte Greatest Hits, die man, ob man will oder nicht, nun schon zum zweiten Mal und im ekligen Asi-Cover um die Ohren geballert bekommt.
Die Songs gehen nicht kaputt. Warum auch? Rap ist cool. Oldschool sowieso. Fans werden sich nicht danach strecken, aber dennoch fluppen die Tracks immer noch, auch wenn sie ein wenig Staub im Arsch haben.
ice-t-16x9
Ice-T hatte tolle Skills, sein Timing und Timbre waren zeitgemäß und sauber und sein Mut zum Crossover wurde belohnt. Hits brannten sich auf die Tanzflächen. Das Mic war Ice-Ts Penis. Dann kamen Film, Funk und Fernsehen. Noch mehr Knatze. Die Musik erlosch oder wurde schlechter und unbedeutender.
Wer also eine Compilation braucht, ist mit dieser gut bedient oder holt sich die 2000er auf ebay. Wer hässliche Cover sammelt, hat wirklich ein Knaller-Teil für das Wohnzimmer-Regal. Wie kann man sowas designen? Alle anderen werden einen Bogen um Ice-T machen. Ist auch gut. Ein Retro-Spaß für die Kettchenfraktion deiner Reihenhaussiedlung. I’m Your Pusher! Wahnsinn.
1. 6 ‘N The Morning
2. Make It Funky
3. Somebody Gotta Do It (Pimpin’ Ain’t Easy!!!)
4. I’m Your Pusher
5. High Rollers
6. Power
7. Lethal Weapon
8. The Girl Tried To Kill Me
9. You Played Yourself
10. O.G. Original Gangster
11. Mind Over Matter
12. Body Count
13. New Jack Hustler (Nino’s Theme)
14. Colors
15. Ricochet

0 Gedanken zu „Ice-T – Greatest Hits“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.