Ja, Panik – Libertatia

Ja, Panik schaffen mit Libertatia ihr Old Nobody für das Post-Rock-Dandytum, das immer noch mit Schal an den Rändern der Indie-Disco-Tanzfläche schön aussieht, aber mit so viel Drive nicht zurecht kommt und ungelenk die Hüfte bewegt.
Die Österreicher haben einen Satz gemacht. Sie lösen sich aus der Rockschiene, um endlich ihrer Musik die Kraft zu verleihen, die auch die tollen Texte stemmt. Man liebt das Zitat, den Pop, den Untergrund, die Revolution und ein wenig auch Berlin. Ja, Panik sitzen in der Enklave ihrer Utopie und zelebrieren zum ersten Mal in ihrer Karriere ihr Dasein im Feuilleton. Sie wissen nun, ihr Wissen und ihr Songwriting zu nutzen, um aus der Nische zu luschern. Sie sehen das bereitgestellte Feld eines Paddy McAloon, der gerade Franz Ferdinand eine Ohrfeige gibt.

Partys_STU_0613__JA_PANIK_1-600x350

Ja, Panik nutzen wunderbare Textzeilen, um sich dem Pop mit Hang zum Tanz frech zu nähern. Es gibt Hits, Wahnsinnsrefrains und Spechtl macht den Falco im von Lotzow-Sakko. Wer hätte gedacht, dass Ja, Panik mal die besseren Tocotronic werden würden und das ganz unaffig? Das zum Trio geschrumpfte Gespann hat nicht nur an Mitgliedern abgespeckt. Ihr Sound ist nun runder, präziser und endlich stimmig. War man vor Jahren noch auf der Suche nach Ausdrucksmöglichkeiten, verdaddelte man sich im Rockgemisch. Jetzt zählt die Hookline. Fast jeder Satz sitzt, egal, ob er auf Englisch oder auf Deutsch daherkommt. Kleinode bekommen Raum, um sich zu entfalten. Die blitzsaubere Produktion Tobias Levins, mit den nassen Claps auf der Snare, lässt einen an eine Zukunft deutsprachiger Popmusik glauben. An eine bessere Welt, an eine Flucht, die leider ab jetzt nicht nur wir Auserwählten mit dieser Band antreten dürfen, sondern nun die ganze Welt. Jahrescharts.

0 Gedanken zu „Ja, Panik – Libertatia“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.