Julien Beau – Reflet

Julien Beau nutzt seine Fieldrecordings, wie einen Regenschauer oder Gedonner, um sie mit seinen noisigen Drones zu verkuppeln. Unter der Prämisse, eine Komposition anzuzetteln, die sich auch auf Fragmente eines Pianos oder Sinustones berufen und zeitlos Zeit mitbringen.
All dies passiert mit einer Gemächlichkeit, die einen fast verzweifeln lässt. Die monotone Basis steht wie ein Fels in der Brandung. Ein kurze Steigerung, die auf Reste einer vekorksten Internet-Einwahl gebaut ist, bleibt in seiner Intensität nicht unbekümmert. Wenn sich Glocken über einen Plattenspieler wie Streicher anhören, dann weiß der Hörer nicht mehr, wann und ob die linke Box ausgefallen ist.
Julien Beau
Perkussive Gerüste runden das makellose Bild eines Komponisten ab, der weiß, wie man sich elegant und spröde gleichzeitig präsentiert. Elektro-Akkustik wird wohl die Headline sein, die das Label Aposiopèse drüber heftet. Dem Ohr werden mitunter viele Prüfsteine in den Weg gelegt. Man greift unweigerlich zum Kopfhörer, um jede Kombination der Strukturen genauer verfolgen zu können. Nebenher geht sonst zu viel verloren.
Die geschliffene Abstraktion der Komposition, die sich nicht scheut vom Blatt abzuweichen und in Improvisation zu enden, bleibt manisch kühl. Das Collagieren ist Julien Beaus Handwerk. Ein Debussy macht noch keinen Sommer. Das weiß auch Beau. Seine Felder sind weiter gesteckt. Sind das Horns? Was mischt sich da in die Moderne? Ein Hölzchen, eine Flasche und eine mit einer Violine bewaffnete Einarmige? Bei Julien Beau herrscht ständig Dürre, obwohl der Wind und der Regen deutlich zu hören sind und sich viele verschiedene Motive aufspielen und wachsen. Julien Beau ist an Prozessen interessiert, die aber einfach dauern können, die vielleicht sogar niemals abgeschlossen sein werden. Er dominiert sich und seine Sounds. Sehr toll.

0 Gedanken zu „Julien Beau – Reflet“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.