Queens Of The Stone Age – …Like Clockwork

Sechs Jahre, in denen Josh Homme nur als Produzent, Mentor oder Fels des Hardrock aufgetreten ist, sind nun vorüber. Das Comeback des “Elvis unserer Zeit” ist auch mehr als geglückt. Sein Standing ist nahezu unberührt.
Der Wüsten-Hardrock hat eine Promomaschine im Rücken, der man getrost vertrauen kann. Genau wie Hommes Stimme macht sie alles richtig. Illustre Gäste geben wieder einmal genug Erzählstoff für ein Album. Elton John, Jake Shears, Dave Grohl, Alex Turner und Trent Reznor sind Gründe genug, um Triumphe feiern zu können. Ob Homme sie wirklich benötigt, sei dahingestellt.

Queens-of-the-Stone-Age-June-2013-5-580x389
By Alyssa Fried

Der fulminante Gitarrensound hat sich fast noch einmal gesteigert. Schicht für Schicht. Die Sturheit mit der die Queens die Songs vortragen, wie sie auf ihre Riffs vertrauen, ist schon sagenhaft. Und die neue Stabilität, die sich in den Balladen widerspiegelt, macht den Löwen Homme wirklich zur sanften Schmusekatze. Der Familienvater hat die Stiefel sauber. Wer sie sauber geleckt hat wissen wir nicht, doch dieser Softrock ist erste Sahne. Homme bleibt ein verwegener Bursche, der es liebt seine Gitarre runterzustimmen, der es liebt Akkordfolgen zu zelebrieren, die ihm der Wind geschickt hat, der es liebt den Blues zu haben und zu spielen.
…Like Clockwork ist ein Album, das sich entwickelt. Die Songs kommen unbekümmert daher. In ihrer Stringenz fast handzahm und lame, doch auf Dauer ziehen sich einzelne Teile heraus, die sich zu wunderbaren Oden hochpeitschen. Homme bleibt gelassen. Er weiß, dass alles nur so funktioniert; er weiß, welcher Teil sich einbrennen wird und warum ein anderer Teil so unfassbar lange dauert. …Like Clockwork ist ein Album, das einige Nächte braucht und dann in der Dunkelheit funkelt. Nicht nur für Gitarrensound-Fetischisten ein Muss.

0 Gedanken zu „Queens Of The Stone Age – …Like Clockwork“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.