Dirty Girls von Michael Lucid

Alle reden von Girls, der gut gemachten Serie auf HBO, die die angeblichen Sorgen privilegierter, weißer Mittelschichts-Kinder in New York in die Welt bläst und It-Girls als “Normalos” präsentiert. Michael Lucid hat da Ende der Neunziger ganz andere Kaliber getroffen.
Die “richtigen” Dirty Girls sind extreme Riot Grrrrls, die in der Schule ihr “Heft” mit ihren Einstellungen und Botschaften unters ahnungslose Volk bringen wollen.
timthumb.php

We don’t walk around with our legs open like some girls do.

0 Gedanken zu „Dirty Girls von Michael Lucid“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.