Hunx And His Punx Live Hamburg, Molotow 24.05.2012

Da treffen zwei Welten aufeinander. Draußen tobt die Probe für die ESC-Veranstaltung auf dem Spielbudenplatz am Samstag und im Molotow gibt sich Hunx in Strumpfhose, Ledermützchen und durchblitzendem String die Ehre. Hier geht es nicht um Kostüme oder Schlager – hier wird ehrlicher, spaßiger Punkrock zelebriert.
Klischeehaft schwul, ja, aber ohne Geldwäsche und Ostblockhysterie. Gut 40 Leute sind gekommen. Hunx macht nicht viel Trarah. Obwohl den UV-Aufkleber hätte er ruhig von der Sonnenbrille kratzen können. 1,2,3 und los geht’s. Er bedient sich bei den Ramones und den Ronettes. Sein krachiger Garagen-Punk kloppt sich so durch. Alles ist in Bewegung. Eine Gitarrensaite reißt. Egal, mehr hat man eh grad nicht zur Hand und zwei Gitarren braucht das Ganze nicht. Die Punx als Verstärkung dienen eh nur als Unterbau. Hunx macht den Zampano. Er wirbelt über die Bühne, er macht giftige Ansagen und dem mit iPhones und HD-Cams bewaffneten Publikum Angst. Doch er genießt die Blicke und die Linsen. Immer schön draufhalten.
Kleine Hits bläst Hunx (Seth Bogart) locker aus der Hüfte in die sich nun bewegende Crowd. Alles stimmt an diesem Abend. Das Wetter, das Bier und die nostalgische Musik. Hunx sucht den Strongest Man des Abends im Publikum. Er wird natürlich nicht fündig, obwohl er einige betatscht, und tänzelt wie Mickey Mouse zurück auf die Mini-Bühne.

Drei-Akkord-Songs sind immer noch besser, als schwabbelige Math-Rocker, die sich nur auf die Finger glotzen. Wenigstens für diese Nacht. Keep Away from Johnny und Lovers Lane gibt es vor der Zugabe und alle sind zufrieden. Und in diesen gewissen Momenten, in denen alles stimmt – der Sound, das Zusammenspiel, das Licht, die Nebelmaschine, die Attitüde und die Stimmung, hat man dann ein wohliges Gefühl im Bauch und glaubt die Geschichten, die Hunx erzählt. Man glaubt sogar an den ESC-Sieg für die U.S.A. Auf dem Nachhauseweg habe ich aufgepasst, keinem Johnny zu begegnen. Recht einfach, denn die meisten kamen ja von König der Löwen. Funny.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.