Freddy Ruppert – Dove Hounds (American Tragedies)

Freddy Ruppert meldet sich aus der Former Ghosts-Pause mit einem Solowerk.
Wie immer flimmern seine Tracks. Die Stimme ist nah am Wasser gebaut, während sich die Tolle mit Gel ins Gesicht spült. Die Synthies versuchen sich an warmen Melodien, doch Freddy gibt ihnen kein weiteres Feuer. Er ist der Schneeballeffekt, er ist der romantische Narr, der auch schon mal einen Track mit einem Wirbel zerstört. Eine Gitarre gesellt sich zu einem Knistern. Bring Zeit mit! Obsession ist kein Duft! Schrei alles raus, Freddy! Ich halte dich und streichel dein Mom-Tattoo!
Werde Fan und ein Krachpart wird dir gewidmet! Hinter der Kegelbahn kann alles passieren. Mit heruntergelassenen Hosen pinkelst du das Wort Jugendliebe in den Schnee! Kleines Meisterwerk…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.