White Denim – D

Was stellst du dir unter einer Kneipe vor, die auf einem Rastplatz liegt? Kann ja nichts sein, oder? Schales Bier und ranziger Kartoffelsalat. White Denim sind ind diesem Falle aber nicht die Kneipe, sondern der Rastplatz. Aber so einfach ist das auch nicht. Dieser Rastplatz kann wie bei Lost mal eben so verschwinden und woanders wieder auftauchen. Du bist einer der Außerwählten! Schwupps, da ist der Rastplatz wieder. Mal ist er auf der Bühne von Neil Young. Mal hockt er im Barthaar von Canned Heat. Auch Mathe-Schulstunden können auf einmal grell leuchten und der Rastplatz sitzt in der letzten Reihe und schießt mit Papierkügelchen. Was ein Geodreieck!
White Denim sind verrückt. Sie packen alles in ein großes Tischtuch, machen ein Bündel, nennen sich kurz Huitzilopochtli und schmeißen dann alles auf den Boden. Nun verlangen sie, dass man ungezügelt picknickt. Kurze Verschnaufpausen gibt es auch. Da wird sich wie bei den Hippies an den Händen gefasst und unter Röcke gegriffen, wenn das Knutschen nicht mehr ausreicht. Lustprinzip.

Die Gitarren vibrieren zu jeder Tages- oder Nachtzeit. Der Groove haut dir mit dem Holzhammer so auf deinen Schädel, dass du auf einmal bei Top Of The Pops bist. Hardrock wird weichgespült, doch der Weichspüler riecht nach Motoröl. Spitze Cowboystiefel treten dir in den Arsch, als du gerade auf der Rastplatz-Toilette pinkelst. Du darfst dich niemals sicher fühlen. Das Tempo zeigt dir, dass noch alles im Rock möglich ist. Warum sollte man sich festlegen, wenn man alles beherrscht? Butter und Brot werden gereicht. In dem Moment, in dem du das Messer nimmst, wird alles zu einem Eintopf. Du denkst an Drogen. Hast du bei Lost auch gedacht.
Eine Querflöte fliegt vorbei und gibt dir die Karibik. Nein, Texas. Nein, Honolulu. Ein Summer Jam für die ganze schrecklich, nette Familie. Fluch der Karibik ohne den Depp. Die Sonne küsst dich und die Jungs von White Denim auf den Mund. Besser wird der Sommer dieses Jahr wohl nicht klingen. Also achte darauf, auf welchem Rastplatz du Halt machst. Die Kneipe ist unwichtig. Checke erst die Sanitär-Anlagen! D steht bestimmt nicht für Deutschland. Sowas gibt es hier nicht. Knaller!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.