Auffälligkeiten KW 1 2011

Was macht man nach diesen Tagen der Lethargie und Völlerei? Genau, man torkelt durch die Kanäle und schaut, was die Anderen zu bieten haben. 2011 ist schon dran.
Rivers Cuomo singt sich in Spähren, die für ihn nicht einfach zu betreten sind. Die Beach Boys lächeln müde.

Andy Warhol aus Papier. Falte dir origamimäßig deinen Popart-Künstler!
Die Blood Red Shoes lieben Twin Peaks. Da nehmen sie einfach eine Kamera zur Hand und filmen ihr eigenes Twin Peaks. Wasserfall und Gruseltankstellen im Nebel sind nur der Anfang…

Das ABC kann auch spannend sein. Gerade, wenn es das Heavy Metal ABC ist.

via The Daily What
Ist es wichtig zu wissen, welche Filme Tarantino 2010 gut fand?
Manchmal gibt es Dokumentationen über Musiker, deren Namen Du noch nie gehört hast. 2011 ist auch zum Entdecken gedacht. Entdecke Phil Ochs!

Auch das gute alte Vinyl braucht 2011 einen Anschubser. Kauft Vinyl!

via Swiss-Miss
Auch Funny van Dannen wünschte Frohe Weihnachten. Wer es überhört hat, kann auf der Homepage seine Weihnachtsgeschenke noch mal unter die Lupe nehmen.
Was hörten denn Menschen wie SND (Mark Fell & Mat Steel) 2010? Oder Carsten Nicolai? Oder Peter Rehberg (Edition Mego)?
Wire melden sich mit Red Barked Tree zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.