Theophilus London – Flying Overseas

Theophilus London ist schon ein Phänomen. Er schaffte es aus der Underground-Szene in das Rampenlicht der Glitzerstars. Mit drei Mixtapes fiel er eher nur HipHop-Nerds auf. Und sogar die wahren Kenner sahen Theophilus als Popper. Zu wenig Gangsta-Gehabe! Doch er überzeugte mit seiner offenen Attitüde, die immer den Blick in die Popwelt wagte und nicht stumpf nur den Regeln des HipHops folgte. Er blieb am Ball. Einige Topstars wurden hellhörig, so engagierte Dave Sitek Theophilus als Gastsänger für sein Maximum Balloon-Projekt. Auch Mark Ronson sah das Talent des Hip-Hoppers und nutzte seine Fähigkeiten für sein aktuellstes Album.

Nun gibt es eine zweite Single aus ‘I Want You’, die als freier Download angeboten wird. ‘Flying Overseas’ ist astreiner Pop. Der coole Theophilus rappt flockig über einen 80er-Beat und Devonté Hynes und Solange Knowles geben der Sexyness ihre Stimmen. Theophilus stöhnt zwischendrin gerne mal. Die Mädels hauchen die Keyboardflächen weg. Super Teil. Macht Laune!
‘Flying Overseas’ und ‘Humdrum Town’ kannst du hier downloaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.