Romanische Kirchen in Köln 12 – St. Kunibert

St. Kunibert liegt am Kunibertskloster 6. Die nördlichste der 12 romanischen Kirchen Kölns ist gleichzeitig auch die jüngste. Am Nachmittag des 15. Januar 2010 fanden sich nur wenige Besucher in der Basilika ein. Eine ereignisarme Lautsphäre wird von den Schlägen der Stundenglocke strukturiert .

Der Förderverein Romanische Kirchen Köln schreibt über St. Kunibert: „Über einer älteren Clemenskirche wurde zwischen 1200 und 1260 nach einheitlichem Entwurf ein dreitürmiger Neubau mit östlicher Chorhalle und dreischiffigem Langhaus errichtet. Zur mittelalterlichen Ausstattung zählen u.a. ein Zyklus von Glasfenstern der Zeit um 1250 sowie Wandmalerein und Skulpturen des 13. bis 15. Jahrhunderts.”

Romanische Kirchen in Köln 12 – St. Kunibert laden

Creative Commons License
Romanische Kirchen in Köln 12 – St. Kunibert von www.jahrgangsgeraeusche.de steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung 3.0 Deutschland Lizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.