Ichi – Die blinde Schwertkämpferin

Zatoichi ist Japans berühmtester Samurai-Charakter. Shintaro Katsu und Takeshi Kitano verkörperten den blinden Schwertkämpfer bereits. So könnte fast Langeweile bei erwiesenen Asiafilm-Kennern aufkommen. Doch Regisseur Sori gibt dem Mythos ein neues Gesicht. Und ein hübscheres allemal. Die Rolle mit einer Frau zu besetzen, und so den Zatoichi-Charakter nur zu zitieren, steht dem Film ausgezeichnet. Und Haruka Ayase verzaubert den Betrachter schon nach wenigen Sekunden. „Ichi – Die blinde Schwertkämpferin“ weiterlesen

Romanische Kirchen in Köln 7 – St. Ursula

Der Website des Fördervereins Romanische Kirchen Köln entnehme ich, dass St.Ursula an Samstagen um 09:00 Uhr öffnet. Pünktlich Schlag 9 vor deren Pforte am Ursulaplatz 30 angekommen, widerspricht die dortige Schautafel: Samstags ab 10:00 Uhr geöffnet. Was nun? Doch da fahren Mitarbeiter einer Kölner Gärtnerei vor, die allerlei Kränze und Gestecke anliefern, und ich finde Einlass. Die Aufnahme entstand am 28. November 2009.
„Romanische Kirchen in Köln 7 – St. Ursula“ weiterlesen

The Unthanks – Here's The Tender Coming

Staubtrockenes Gebäck wird von Angestellten gereicht. Es ist “Teatime”. Milch mit Zimmertemperatur wird mit goldenen Löffeln in geblümte Tassen gerührt. Kandierter Zucker steht in einem Luxustöpfchen auf dem mit einer klasse gebügelten weißen Tischdecke verziertem Holztisch. Das Licht wird gedimmt. Die anwesenden Damen stoßen ein Raunen aus. Natürlich hat die Hausdame auch eine musikalische Überraschung geladen. Die Unthanks betreten den Speisesaal. „The Unthanks – Here's The Tender Coming“ weiterlesen

E'De Cologne: E'De Love

Was ist Minimal? Was ist Disco? Was ist Techno? Begriffsbestimmungen. Was gibt es aktuell zur Entwicklung der elektronischen Musik in Köln zu sagen? Welche Bedeutung hat die CSD-Open-Air als Party? Standortbestimmungen. Die unterhaltsame Transkription einer lockeren Gesprächsrunde mit den DJs Tobias Thomas, Hans Nieswandt, Riley Reinhold und Dietmar Saxler über Clubkultur, Orte und elektronische Subgenres füllt ein geschmackvolles Magazinheft, das der Jubiläums-Compilation E’de Love der Kölner Veranstaltungsinstitution E’de Cologne beiliegt.
„E'De Cologne: E'De Love“ weiterlesen

Not Available: The Butthole Surfers – After the Astronaut (1998)

Schon seit 1981 gibt es die von Gibby Haynes und Paul Leary gegründeten Butthole Surfers. Nachdem 1982 Dead Kennedys Frontman Jello Biafra bei einem Konzert auf die Gruppe aufmerksam worden war, signte er sie für sein eigenes Label Alternative Tentacles vom Fleck weg. Im Juli 1983 erschien die erste selbstbenannte EP. Neben ebenso skurrilen wie provokanten Texten war auch ein weiteres frühes Markenzeichen der Band auszumachen: Die Cover.
„Not Available: The Butthole Surfers – After the Astronaut (1998)“ weiterlesen

Hope Sandoval & The Warm Inventions – Through The Devil Softly

Gepflegte Langeweile! Hope Sandoval meldet sich nach sieben Jahren mit neuen Nebelhörnern zurück. Die Ex-Mazzy Star-Haucherin bleibt ihrem Gefühlsleben treu. Zart, ja fast apatisch taumelt sie durch nette Kleinode kurz vor der Zersetzung. Eine Mundharmonika jault am alten Busbahnhof vor sich hin. Hier fährt schon lange kein Bus mehr. „Hope Sandoval & The Warm Inventions – Through The Devil Softly“ weiterlesen

Chris Garneau – El Radio

Das Harmonium holt tief Luft. Streicher setzen sich auf den Fenstersims. Die weißen Tasten des Pianos werden behutsam berührt. Trägt er etwa Handschuhe? Nur nicht zu viel Aufsehen erregen. Tusch! Chris Garneau betritt den Waschkeller. Ganz in schwarz gekleidet hält er seinen Wäschesack in den Händen. Hier wird heute sauber gemacht. Tiefenreiniger inklusive. „Chris Garneau – El Radio“ weiterlesen