Romanische Kirchen in Köln 7 – St. Ursula

Der Website des Fördervereins Romanische Kirchen Köln entnehme ich, dass St.Ursula an Samstagen um 09:00 Uhr öffnet. Pünktlich Schlag 9 vor deren Pforte am Ursulaplatz 30 angekommen, widerspricht die dortige Schautafel: Samstags ab 10:00 Uhr geöffnet. Was nun? Doch da fahren Mitarbeiter einer Kölner Gärtnerei vor, die allerlei Kränze und Gestecke anliefern, und ich finde Einlass. Die Aufnahme entstand am 28. November 2009.
Der Förderverein Romanische Kirchen Köln über St. Ursula: „Die Damenstiftskirche St. Ursula entstand 1135 dort, wo seit dem 4. Jahrhundert auf einem römischen Gräberfeld christliche Märtyrerinnen verehrt wurden. An die romanische Emporenbasilika wurde 1287 ein langgestreckter gotischer Chor angebaut. Im 17. Jahrhundert richtete man die barocke “Goldene Kammer” ein, in der die Reliquien der ursulanischen Jungfrauen und ihrer Gefährten aufbewahrt und verehrt werden..”



Romanische Kirchen in Köln 7 – St. Ursula laden
Creative Commons License
Romanische Kirchen in Köln 7 – St. Ursula von www.jahrgangsgeraeusche.de steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung 3.0 Deutschland Lizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.