St. Vincent – Actor

Die Weihnachtsglöckchen klingeln. Ob das Christkind auch alles mitgebracht hat? Die Frauen mit Engelshaar knuspern noch in der Küche, da sie den Braten nun zum fünften Mal mit dem Thermometer kontrollieren. Gut Ding will Weile haben. Annie Clark sitzt im Schaukelstuhl und hat ihren Rechner auf dem Schoß. Jeder Chor und jeder Synthiebalsam werden noch mal auf Schönheit getestet, ist alles akkurat gibt es den lang ersehnten Endmix. Dann ist auch das Essen fertig.
Annies Gitarre darf schon mal schnelle Pickings auf dem Gabentisch verteilen. Vielleicht kommen auch Portishead und setzten sich mit unter den Baum. Die Augen der Kinder strahlen. Steckt da nicht ein Judy Garland-Püppchen oben auf der Spitze? Das Glöckchen bimmelt und Annie schwebt mit angeklebten Flügeln und weißem Unterrock in die Stube. Plätzchen mit Zuckerguss werden gereicht, der Braten muss noch ruhen.
Die Kinder öffnen ihre Pakete. Einige bekommen ihren gewünschten schwarzen Regenbogen. Die älteren das sehnlichst erwartete Kunstblut. Annie Clark ist zufrieden. Auch die Nachbarn sind gekommen und verlustieren sich mit Punsch. Die Party kann nun steigen und Mackenzie Smith wirbelt mit seiner Snare durch den Flur. Wo ist der Hall am besten?
Die Bläsersektion wartet mit halberfrorenen Fingern draußen im Schnee. Bald ist St. Vincent komplett. Ob morgen Elizabeth Fraser zum Resteessen kommt? Filmmusik für Scorehasser. Traumwandlerische Klänge für die Stereolab schon mal ihr letztes Hemd gaben. Französisches Lebensgefühl in der Nichtraucher-Lounge. Mädchenmusik für große Jungs mit Metallica-Überdruß. Nasse Knutschereien für Zahnspangenträger.
Weihnachten darf nun doch jedes Jahr kommen!
Erschienen bei 4AD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.