Health – Get Color

Der Wattebausch im Mund verhindert allzu große Lautstärke. Jedes Winseln wird samtiger und luftdurchlässiger. Die Metalmähne wird zurecht gekämmt und der Bart gestutzt. Health kloppen sich durch ihre Version des Rock. Die Stimme von Jake Duzsik schrammelt immer an der My Bloody Valentine-Gartenparty vorbei. Experimentell und durch Techno beeinflusst, kriechen die Songs in deinen Körper. Von innen wirst du mit kleinen Nadeln malträtiert. Und der Beat mit Highspeed-Snare weist dir den Weg aus der Holzklasse.  Noise und Disco verbinden sich zu einem Monsterpakt. Nachhalleffekte verwischen die Schweißperlen. Elfengleich schwebt Duzsik über Totenschädel und wringt sein Popper-Shirt über uns Jüngern aus. Wir saugen alles auf und heben unsere Fäuste gen Satan.
Oft wird vom ersten Gang sofort in den vierten geschaltet, ohne zu kuppeln. Aggressivität mit Streicheleinheiten gepaart. Krach wird oft mit losen Melancholieschüben verknüpft. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ohne Blut, kein Schmerz.
Schocken werden Health nicht mehr, aber sie spielen eine neue, abgefahrene Variante des Noiseexperimentes, welches schon Trent Reznor aus dem Klischee pulte. Knüppelmusik für Anhänger der Neudefinierung des Rock. Lasst die Discos brennen! Holt die schmierigen Kutten raus und besetzt stumpfdumme Scooter-Konzerte. Und die Mädchen fühlen sich wie Engel an eurer Seite. Balsamiert sie mit Bier und tragt sie auf euren Schultern durch die Stadt.
Und der Lärm wird ewig siegen. Industrialisierung war gestern. Greift auf Hausmittelchen zurück. Oder legt euch Essigwaschlappen auf die wunden Stellen. Und Health poltern stürmisch drauf los als wären altbekannte Rockopern niemals geschrieben worden. In der Stille liegt die Kraft und Brotstullen werden extradick mit Butter beschmiert. “Die Slow” fällt etwas aus dem Rahmen, doch kümmert sich liebevoll um Nachwuchsmodels. Die Synapsen werden durchtrennt. Stille…
Erschienen bei Cityslang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.