Atom TM – Liedgut

Der Schall. Betrachten wir seine Entstehung, seine Ausbreitung und Wahrnehmung. Des weiteren Schallstärke und Lautstärke, Schallgeschwindigkeit und Reflexion. Modelle zur Schallausbreitung werden vorgelegt als Verdichtungen und Verdünnungen in alle Richtungen des Raumes. Töne und Klänge sind parat, auf jeden Fall.
Stärke und Höhe von Tönen, ihre Frequenzbestimmung im Wandel der Zeit. Die Gesetze der Tonleitern. Der Zusammenklang der Töne. Ein Besuch im Archiv der elektrischen Töne ist ein Neuanfang. Obertöne und Klangfarben sind die Tänzer einer ewig wiederkehrenden Revue. Resonanz. Weitere Versuche zur Resonanz in den Spiegeln der jeweiligen Zeit. Musikinstrumente. Die menschliche Stimme, schließlich. Da, einige Grundbegriffe aus der Schwingungslehre nähern sich unter dem Mantel des Kraftwerk-Mega-Zitats der klassischen Liedersammlung. Was Alexander von Humboldt für die moderne Wissenschaft, das ist bei Atom TM Kraftwerk für die elektronisch evozierte Klangausbreitung
Zugegeben, die Veröffentlichung von Uwe Schmidt alias Atom TM liegt schon einige Monate zurück. Dennoch möchte ich “Liedgut” erwähnen. Denn das mit Referenzen und Zitaten hoch angereichertes Tonmaterial des Albums ist ebenso allgemein gültig wie durch dezente Ironie auf Distanz zu seiner weite Zeiträume umspannenden Materie.
Kleine Beispiele: Interferenz. Das längst in alltäglicher Wahrnehmung ausgefilterte Störgeräusch der Mobiltelefonie findet einen rhythmisch austarierten Platz. Im Rausch der Gegenwart 1. Ein moderner Bass reitet sanft auf einer Welle in Gegenrichtung. Marsch, marsch! Mittlere Composition. Hier scheint fast alles von der Clementi-Etüde früherer Jugendtage mit Klavierunterricht bis zum Studio für elektronische Musik in Köln mit einem kurzem Aufblitzen Einzug zu halten.
Physikunterricht als muntere Electronica-Fibel mit Akustik 1 und 2 auf dem Stundenplan. Das klingt bemüht. Doch zu keiner Zeit finden sich Überanstrengtes auf einem Album, das den Charme eines grundlegenden Museumsbesuchs ausstrahlt. Allumfassend stimmt Atom TM das hohe Liedgut der physikalischen Poesie – in der Person des deutschen Waidmanns – allhier auf grüner Heid.
Liedgut ist im Februar 2009 bei Raster Noton erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.