R.I.P. Michael Jackson

Michael Jackson ist tot. Die Fakten kann man woanders lesen. Obwohl er in den letzten Jahren zu einem Abziehbild seiner selbst wurde, oder vielmehr noch zu dem Zombie, den er im kongenialen Thriller Video darstellte, wird vieles von dem Genie überstrahlt, das uns “Off The Wall” brachte.
Vielleicht stand ihm ein großartiges Comeback bevor, erwartet hätte es niemand mehr. Vielmehr gelüstete es manchen ihm beim Scheitern zuzusehen. Und so ist es wohlmöglich besser, dass er vor seinen 50 anstehenden Shows in London starb und den Mythos nicht komplett dekonstruierte.
Erinnern wir uns nicht an Wacko Jacko mit Prozessen, Bubbles und Mundschutz. Erinnern wir uns an den Typen, der den Moonwalk erfand und Meisterwerke wie dieses hervorbrachte:

0 Gedanken zu „R.I.P. Michael Jackson“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.